Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Kinderferienfonds MV neu aufgelegt
Nachrichten MV aktuell Kinderferienfonds MV neu aufgelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 26.02.2019
Mehr Geld soll es für Kinder aus armen Familien für Ferienfahrten geben. Quelle: Deutsches Kinderhilfswerk
Schwerin/Berlin

Kinder aus finanziell benachteiligten Familien können von diesem Jahr an wieder Zuschüsse für Ferienfreizeiten bekommen. 30 000 Euro stehen für den gemeinsamen Fonds von Landesjugendring (LJR), Kinderhilfswerk und Stiftung Demokratischer Jugend zur Verfügung, wie der LJR am Dienstag mitteilte.

Jedes Kind in Mecklenburg-Vorpommern solle in den Ferien wegfahren können und dies dürfe nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen, hieß es. Gerade für arme Kinder sei es wichtig, einen Ausgleich zu häufig belastenden Familiensituationen zu bekommen.

„Bei Ferienfahrten können sie Erfahrungen machen, die sonst in ihrem alltäglichen sozialen Umfeld kaum bis gar nicht möglich sind“, sagte der Chef des Kinderhilfswerks, Holger Hofmann. Pro Kind sei eine Unterstützung bis zu 150 Euro möglich. Die Anträge sollen von den Freizeitanbietern gestellt werden.

Insbesondere für arme Kinder sei es wichtig, einen Ausgleich zu den häufig belastenden Familienverhältnissen zu erleben. Bei Ferienfahrten könnten sie Erfahrungen machen, die sonst in ihrem alltäglichen sozialen Umfeld kaum oder gar nicht möglich seien. „Eine Ferienfahrt ist also nicht nur eine Erholung für kurze Zeit, die Kinder profitieren nachhaltig davon“, sagte Holger Hofmann.

Hannes Stepputat