Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Feuer bei Nazi-Gegnern: Ermittler finden Brandbeschleuniger
Nachrichten MV aktuell Feuer bei Nazi-Gegnern: Ermittler finden Brandbeschleuniger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:30 15.08.2015
Das Künstler-Ehepaar Birgit und Horst Lohmeyer vor den Resten der in der Nacht zum Donnerstag abgebrannten Scheune auf ihrem Forsthof in Jamel (Landkreis Nordwestmecklenburg). Nun bekommt es Polizeischutz. Quelle: Jens Büttner/dpa
Anzeige
Jamel

Bei dem Brand auf dem Forsthof der Familie Lohmeyer in Jamel (Landkreis Nordwestmecklenburg) verdichten sich die Hinweise auf einen rechtsextremistisch motivierten Anschlag. Ermittler fanden in den Resten der niedergebrannten Scheune Spuren von Brandbeschleuniger. Damit stehe fest, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Schwerin, Stefan Urbanek. Wer dafür verantwortlich zu machen ist, sei noch unklar. „Wir ermitteln immer noch gegen unbekannt.“ Für Hinweise, die zur Ermittlung des Täters führen, hat die Staatsanwaltschaft eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro ausgesetzt.

Angriffe auf das Ehepaar Lohmeyer gab es schon häufiger - von Schmähungen bis zu einer toten Ratte im Briefkasten.  Dass trotz der Flammen und der Sirenen in den benachbarten Häusern von Rechtsextremen kein Licht anging, wertete Birgit Lohmeyer als Indiz dafür, dass man dort von dem Feuer offenbar nicht überrascht wurde.

Die Lohmeyers bekommen nun Polizeischutz. Dieser Brandanschlag sei eine neue Eskalationsstufe, erklärte die Polizei. Bis auf Weiteres sollen Streifenwagen für mehr Sicherheit sorgen. Auch das bevorstehende Festival gegen Rechtsextremismus in Jamel wird strenger als sonst bewacht sein.

Das Internationale Auschwitz Komitee forderte, der Generalbundesanwalt möge die Ermittlungen an sich ziehen. „Was in Jamel geschieht, hat für Deutschland und für die Strategie der Rechtsextremen exemplarische Bedeutung“, sagte der Exekutiv-Vizepräsident des Komitees, Christoph Heubner. In Jamel sei von Nazis durch Hass und Terror ein rechtsfreier Raum geschaffen worden, der in der rechtsextremen Szene in Deutschland und Europa als leuchtendes Beispiel bejubelt werde.



OZ

Mehr zum Thema

Das Künstlerpaar Lohmeyer ist schon seit Jahren Anfeindungen aus der rechten Szene ausgesetzt. Doch auch nach dem Brand wollen sie sich nicht einschüchtern lassen.

14.08.2015

Das Ehepaar Lohmeyer aus Jamel wurde für seinen Kampf gegen Rechts mehrfach ausgezeichnet. Nun ist es Opfer von Brandstiftern. Der Staatsschutz ermittelt.

14.08.2015

Birgit und Horst Lohmeyer sowie eine Urlauberfamilie in Jamel hatten große Angst. Zum Glück griffen die Flammen der benachbarten Scheune nicht auf das Wohnhaus über.

14.08.2015

Die Tour vor Sassnitz, mit 260 Passagieren an Bord, musste nach heftigen Rangeleien abgebrochen werden.

14.08.2015
Rügen Sassnitz/Rostock/Schwerin/Kratzeburg/Ulrichshusen - Themen des Tages: Was heute in MV wichtig wird

Experten diskutieren in Sassnitz die Chancen der Offshore-Windenergie, in Rostock wird ein Seebären-Junges getauft, in Schwerin startet das Drachenbootfestival.

14.08.2015
Rostock Rostock/Wismar/Stralsund/Waren - Hier bleibt's trotz Sahara-Hitze stets kühl

Mit bis zu 34 Grad wird es in MV vielerorts noch einmal richtig heiß. Wir zeigen, wo man trotzdem einen kühlen Kopf bewahren kann.

14.08.2015