Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Gerichtsprozess gegen 24-Jährigen: 120 Kilogramm Marihuana verkauft
Nachrichten MV aktuell Gerichtsprozess gegen 24-Jährigen: 120 Kilogramm Marihuana verkauft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:27 12.06.2019
Landgericht Schwerin: Der Angeklagte Roland K. (r.) im Gespräch mit seinem Anwalt zum Auftakt des Gerichtsprozesses. Quelle: Cornelius Kettler
Anzeige
Schwerin

Wegen bandenmäßigen Drogenhandels muss sich von heute an ein 24 Jahre alter Mann aus Bremen vor dem Landgericht Schwerin verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, mit mehreren Komplizen im Frühjahr 2018 in Wismar, Güstrow und Lübeck insgesamt 120 Kilogramm Marihuana verkauft zu haben. Dabei soll die Bande 190 000 Euro eingenommen haben.

Den Ermittlern zufolge haben die Männer bei mindestens vier Kurierfahrten unter anderem von Berlin und Osterode im Harz aus die Drogen nach Wismar transportiert. Gegen die mutmaßlichen Komplizen laufen gesonderte Ermittlungsverfahren. Für den Prozess hat das Landgericht sieben Verhandlungstage bis Mitte Juli geplant.

OZ

Ärger auf Konzert-Tour: Der Frontmann von Rammstein soll laut Medienberichten in einer Münchner Hotelbar mit einem anderen Gast aneinander geraten sein. Er soll Till Lindemanns weibliche Begleitung beleidigt haben.

12.06.2019

Die Staatsanwaltschaft Schwerin lässt 14 Gebäude durchsuchen. Ein ehemaliger und drei aktive Beamte, die für ein SEK tätig waren oder sind, sollen beim Landeskriminalamt Munition abgezweigt haben. Gefunden worden seien mindestens 10000 Schuss. Die Spur führt in der rechtsextreme „Prepper“-Szene.

12.06.2019

Nach Bekanntwerden eines Betrugsfalls mit der Kryptowährung Bitcoin und einem Schaden von mindestens 100 Millionen Euro hat die Staatsanwaltschaft Rostock vor dem leichtfertigen Umgang mit vermeintlich lukrativen Anlageformen im Internet gewarnt.

12.06.2019