Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Geteiltes Land: Warum Vorpommern unzufriedener sind als Mecklenburger
Nachrichten MV aktuell

Geteiltes Land: Warum Vorpommern unzufriedener sind als Mecklenburger

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 17.01.2020
Stralsund aus der Luft: In Vorpommern bewerten Menschen die Arbeit deutlich kritischer als in Mecklenburg. Quelle: Christian Rödel
Rostock

Der Nordosten ist ein geteiltes Land: Bei der Beurteilung der Arbeit der Landesregierung und konkreten Kritikpunkten urteilen Mecklenburger deutlich...

Eine große Mehrheit kritisiert mangelhafte Infrastruktur, marode Straßen, schlechte Verbindungen bei Bus und Bahn oder Ärztemangel. Die SPD/CDU-Koalition sieht sich im Kurs bestätigt. Kritiker fordern deutlich mehr Engagement der Politik.

17.01.2020

Die OZ und Forsa haben die Menschen in MV gefragt, wie sie die Arbeit der Politiker in der Landesregierung bewerten. Manuela Schwesig punktet zwar, bleibt aber im Schatten ihres Vorgängers Erwin Sellering. Eine andere Politikerin rangiert abgeschlagen auf dem letzten Platz.

17.01.2020

Obwohl die Regierung mit Patrick Dahlemann (SPD) extra einen jungen, frechen Vorpommern-Staatssekretär als Kümmerer etablierte, fühlt sich der Landesteil abgehängt, wie die große OZ-Umfrage in MV zeigt. Dahlemann selbst verweist auf Erfolge.

17.01.2020