Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Giftköder in Sukow: Polizei warnt Hundehalter
Nachrichten MV aktuell Giftköder in Sukow: Polizei warnt Hundehalter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 07.10.2019
Die Polizei ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Sukow

Die Polizei rät Hundehalter aktuell zur Vorsicht: Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass in Sukow (Ludwigslust-Parchim) Giftköder ausgelegt worden sind, um Hunde zu vergiften.

Am vergangenen Donnerstag wurde ein Vorfall angezeigt, der sich vor zwei Wochen in Sukow ereignete. Ein Hund zeigte starke Vergiftungserscheinungen und musste tierärztlich behandelt werden. Offenbar hatte das Tier beim Ausführen einen ausgelegten Giftköder gefressen, woran er schwer erkrankte. Nach Angaben der Hundehalterin hatte sie vor einiger Zeit einen Giftköder an einem Feldrand entdeckt und diesen sichergestellt.

Die Polizei in Sternberg ermittelt nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 038 47/43 270.

Von OZ

Schwedische Taucher haben ein rätselhaftes Steingebilde auf dem Grund der Ostsee entdeckt. Sie sorgten bereits mit der Entdeckung der „Ostsee-Anomalie“ – eines angeblichen Ufos – für Schlagzeilen. Ein Stralsunder Unterwasserforscher wünscht sich, dass das Geheimnis endlich gelüftet wird.

07.10.2019

Die Grünen wollen den Bundestag über ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen abstimmen lassen. 130 Kilometer pro Stunde sind dafür angedacht. Wir haben die OZ-Leser über den Vorschlag abstimmen lassen.

07.10.2019

Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) unterstützt Reformpläne zur Pflegeversicherung. Sie will die Fachministerkonferenz Ende November in Rostock nutzen, um ihre Ministerkollegen für weitreichende Änderungen zu gewinnen. Familien sollen bei der Pflege von Angehörigen entlastet werden.

07.10.2019