Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Greenpeace: Ölförderer CEP hoch verschuldet
Nachrichten MV aktuell Greenpeace: Ölförderer CEP hoch verschuldet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 10.06.2014
Der Kern der Dinge: Könnte CEP bei eventuellen Schäden durch die geplanten Bohrung bei Barth zahlen? Quelle: Norbert Fellechner
Anzeige
Barth

Die Umweltorganisation Greenpeace wirft der deutsch-kanadischen Erdölfirma Central European Petroleum GmbH (CEP) vor, hoch überschuldet zu sein. Da CEP offenbar haftungsunfähig sei, könnte das Land Mecklenburg-Vorpommern womöglich auf den Kosten sitzenbleiben, sollten Testbohrungen etwa bei Barth (Landkreis Vorpommern-Rügen) Schäden verursachen.

Auch die Wirtschaftsauskunft Creditreform schätzt die Kreditwürdigkeit von CEP als „schwach“ ein.

Anzeige

„Diese Verbindlichkeiten sind keine Schulden, sondern die finanzielle Ausstattung durch die Mutter, um den Firmenzweck erfüllen zu können“, betont hingegen CEP-Geschäftsführer Thomas Schröter. Die Mittel seien dem Unternehmen seit 2008 zur Verfügung gestellt worden, um die bisherigen Arbeiten in Vorpommern durchzuführen.



OZ