Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Größtes Osterei der Ostseeküste ist verschwunden
Nachrichten MV aktuell Größtes Osterei der Ostseeküste ist verschwunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:19 24.04.2014
Ein übergroßes buntes Osterei sorgte für Staunen und Neugierde bei den Ostseeurlaubern von Vitte auf der Insel Hiddensee (Mecklenburg-Vorpommern). Aber seit Dienstag ist das Ei spurlos verschwunden.
Ein übergroßes buntes Osterei sorgte für Staunen und Neugierde bei den Ostseeurlaubern von Vitte auf der Insel Hiddensee (Mecklenburg-Vorpommern). Aber seit Dienstag ist das Ei spurlos verschwunden. Quelle: Waltraud Grubitzsch
Anzeige
Hiddensee

Das Osterfest endete für die Reederei Hiddensee mit einem bitteren Nachgeschmack. „Wir suchen nach unserem Osterei. Es ist spurlos verschwunden“, sagt Pressesprecher Marcus Klein. Seinen Worten zufolge hat die Reederei inzwischen eine Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

Denn das Ei, was vermisst wird, ist nicht irgendein Ei. Nach Angaben der Reederei ist es das größte Osterei der Ostseeküste: an die drei Meter hoch, zwei Meter breit und etwa 100 Kilogramm schwer. „Am Montag stand das Ei noch unbeschadet am Strand von Vitte. Zahlreiche Leute haben sich mit dem Osterei fotografieren lassen. Aber als wir es am Vormittag des nächsten Tages mit dem Pferdewagen abholen wollten, war das Ei verschwunden. Und bis heute haben wir es nicht gefunden“, glaubte Marcus Klein gestern an einen ganz bösen Scherz.

Aber vielleicht, so vermutete auch, könnte das Ei durch die Kraft des Windes ins Wasser gelangt und auf der Ostsee abgetrieben sein.

Hinweise zum Verbleib des Ostereis nimmt die Reederei Hiddensee unter 03831-26810 oder 038300-210 entgegen.



Chris-Marco Herold