Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Größtes Schlagloch in MV gesucht: Jetzt Foto einschicken
Nachrichten MV aktuell

Größtes Schlagloch in MV gesucht: Jetzt Foto einschicken

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:09 05.03.2021
Quelle: Jens Büttner/dpa
Anzeige
Rostock

Die Schneemänner sind wieder getaut, die Schlitten im Keller. Nach der großen Freude, die der Winter Anfang des Jahres nach Mecklenburg-Vorpommern gebracht hat, folgt für viele Autofahrer nun das böse Erwachen. Denn der kalten, nassen Jahreszeit beginnt eine Slalomfahrt um die größten Schlaglöcher.

Solange die Löcher noch umkurvt werden können, ist alles gut. Ärgerlich wird es jedoch, wenn es kracht und klopft und nur noch der Weg in die Werkstatt hilft. Besonders häufig treten Schlaglöcher in Straßen mit Vorschäden auf - wenn das Wasser in Ritzen eindringt und die Straße in gefrorenem Zustand förmlich platzen lässt. Zuständig für die Reparatur der Miniaturkrater sind dann Gemeinden, Kreise, das Land oder der Bund.

OZ sucht größtes Schlagloch im Land

Die Ostsee-Zeitung sucht daher jetzt die größten Winterschäden auf den Straßen im Land. Wie könnt Ihr zeigen, dass Ihr das größte Schlagloch habt? Mitmachen ist ganz leicht.

Ihr täglicher Newsletter aus der OZ-Chefredaktion

Viele Hintergründe aus der OZ-Redaktion und die wichtigsten Nachrichten aus MV, Deutschland und der Welt täglich gegen 19 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Um zu beweisen, wie groß der private Grand Canyon vor der eigenen Tür ist, legt einfach einen Zollstock neben das Schlagloch und schickt das Beweisfoto mit dem Stichwort „Schlagloch“ an: online@ostsee-zeitung.de oder ladet es ganz einfach hier über das Upload-Formular hoch.

Wir freuen uns auf eure Bilder!

Von OZ