Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Grüne protesieren gegen Stillegung der Südbahn
Nachrichten MV aktuell Grüne protesieren gegen Stillegung der Südbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:00 12.05.2014
Anzeige
Schwerin

Mit Themen wie Nahverkehr, Agrarwirtschaft und demokratische Teilhabe wollen die Grünen in den zwei Wochen vor den Kommunal- und Europawahlen im Nordosten ihre Wähler mobilisieren. „Ein Land wie Mecklenburg-Vorpommern mit kleinen Dörfern und langen Wegen braucht ein verlässliches Nahverkehrsangebot. Wir sind gegen die Streichung von Bahn- oder Busverbindungen. Denn damit würden die Mobilität und Lebensqualität vieler Menschen eingeschränkt“, sagte die Grünen-Landesvorsitzende Claudia Müller am Samstag beim kleinen Landesparteitag in Schwerin. Für heftige Proteste sorgen seit Monaten die Pläne der Landesregierung, Teile der Südbahn stillzulegen.

Auch bei den Agrarstrukturen legten die Grünen mit ihrem Eintreten für tierart- und naturschutzgerechte Landwirtschaft den Finger in die Wunde. „In Parchim hat die Bürgerschaft den Bau einer riesigen Schweinemastanlage abgelehnt. Aufklärung und Widerstand bringen was“, sagte Müller. Am Mittwoch hatten die Stadtvertreter den B-Plan für den Bau einer Schweinemastanlage für 15 500 Tiere im benachbarten Dargelütz nach massiven Protesten einer Bürgerinitiative zurückgezogen. Noch ist unklar, ob damit auch der Bau verhindert wird.

Am Rande des Parteitages machte die Partei mit einer Straßenaktion in der Schweriner Innenstadt auch ihr „Nein“ zu Gentechnik auf Äckern und im Essen deutlich. Anlass war die bevorstehende Zulassung einer Gen-Maissorte durch die EU-Kommission.



OZ

Architekten aus MV präsentieren Konzepte für Kitas, Schulen und Unigebäude.

12.05.2014

Historisches Handwerk, Tauchshows, Technikschauen — Museen im Land öffnen sich zunehmend dem jungen Publikum.

12.05.2014

Der Besuch von François Hollande in Vorpommern war geprägt von schönen Bildern. Auch wenn Stralsund eine falsche Flagge hisste.

12.05.2014