Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Gut Rattey wird versteigert: Droht Weinbau in MV das Aus?
Nachrichten MV aktuell Gut Rattey wird versteigert: Droht Weinbau in MV das Aus?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 04.12.2019
Der Leiter des Weinguts Rattey, Stefan Schmidt, zeigt zwei Weinflaschen. Quelle: Stefan Sauer/dpa
Anzeige
Rattey

Das nördlichste Weinbaugebiet Deutschlands steht wegen eines Streits der bisherigen Eigentümer auf der Kippe. Am Freitag kommt am Amtsgericht Neubrandenburg das Große Weingut Schloss Rattey (Mecklenburgische Seenplatte) in einer sogenannten Teilungsversteigerung unter den Hammer.

Der Verkehrswert der gesamten Anlage mit Schloss, Park und Weinbergen wird auf rund zwei Millionen Euro geschätzt. Das Weingut gehört bislang zwei Rechtsanwälten, die sich jedoch offenbar heillos zerstritten haben und sich nicht gütlich auf eine Aufteilung der Anteile einigen konnten.

Zerschlagung droht

In Rattey gibt es rund 20 000 Rebstöcke auf knapp fünf Hektar Fläche,wovon zwei Drittel weiße Trauben sind. Quelle: Stefan Schmidt

In Rattey wird auf knapp fünf Hektar Wein angebaut. In diesem Jahr konnten laut Schmidt rund 18 000 Flaschen gefüllt werden. Gerade erst hatte der 2018er Jahrgang bei einer Weinmesse in Baden-Württemberg zahlreiche Medaillen abgeräumt. Seit 2005 darf sich die Region offiziell Weinbaugebiet für Mecklenburger Landwein nennen – das nördlichste in Deutschland mit einer geschützten geografischen Angabe.

Interessenten aus China und Iran

Mitglieder des Winzervereins ernten bei der Weinlese auf einem Weinberg des Weingutes Schloß Rattey Weintrauben der Sorte Phönix. Quelle: dpa

Am Status des Weinbaugebiets würde ein Verkauf erst einmal nichts ändern, auch wenn Schloss Rattey den allergrößten Anteil von dessen Fläche ausmacht. Lediglich bei Burg Stargard gibt es noch weitere 0,25 Hektar. „Das anerkannte Weinanbaugebiet ist allein geografisch definiert, es ist unerheblich, wer dort anbaut “, heißt es aus dem zuständigen Schweriner Agrarministerium. „Daher führt auch ein eventueller Verkauf an mehrere neue Eigentümer nicht zum Verlust der Anerkennung.“

Das sieht auch das Deutsche Weininstitut in Bodenheim (Rheinland-Pfalz) so: „Durch den Wechsel des Eigentümers wird die Einstufung als Landweingebiet nicht gekippt“, meint Sprecher Frank Schulz.

Diplom-Oenologe Stefan Schmidt begutachtet im Fasskeller von Schloß Rattey einen Rotwein.In den Eichenfässern lagert Rot- und Weißwein aus Rattey. Quelle: dpa

Weiteres Hotel betroffen

Das Park Hotel Schloss Rattey wird von der GPN GmbH Neubrandenburg betrieben, an der ebenfalls die beiden Rechtsanwälte beteiligt waren. Für diese Gesellschaft ist nach Angaben der Wirtschaftsauskunftei Creditreform Insolvenz angemeldet – womöglich, um die Entflechtung der Anteile zu erleichtern.

Die Insolvenz betrifft auch das Hotel „Horizont“ in Neubrandenburg, das ebenfalls von GPN betrieben wird. Eine der Geschäftsführerinnen des Horizonts ist Marion Hentschel – gleichzeitig Schatzmeisterin des Ratteyer Winzer-Vereins. Sie betont: „Unser Hotel soll unter einem neuen Eigentümer weiterbetrieben werden.“

Lesen Sie auch:

Von Axel Büssem

Er hatte es offensichtlich auf Gaststätten und Restaurants in Rostock und Warnemünde abgesehen. Ein 44-jähriger mutmaßlicher Serientäter sitzt jetzt U-Haft. Dem Mann werden mehrere Einbrüche zugeschrieben.

04.12.2019

Werden die Stasi-Archive aus den drei ehemaligen DDR-Nordbezirken zukünftig in der Landeshauptstadt aufbewahrt? Ja – wenn es nach Mecklenburg-Vorpommerns Landesbeauftragte Anne Dresche geht.

04.12.2019

Zwei Start-up-Unternehmen in Teterow und Rostock haben Bio-Dünger entwickelt, die das Wurzelwachstum von Kulturpflanzen fördern. Sie können mehr Nährstoffe aus dem Boden aufnehmen. Noch werden sie aber nicht in Mecklenburg-Vorpommern produziert.

04.12.2019