Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Handwerk will Schüler erreichen
Nachrichten MV aktuell Handwerk will Schüler erreichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:00 07.05.2014
Anzeige
Schwerin

Das Handwerk in MV will schon bei Kindergartenkindern das Interesse für Handwerksberufe wecken, um auch so dem einsetzenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Zudem soll die Berufsorientierung in den Schulen stärker genutzt werden. „Wir haben weniger Schulabgänger. Und der Drang zum Abitur schmälert die Bewerberzahlen für das Handwerk zusätzlich. Wir müssen deutlich offensiver für die Möglichkeiten und Vorteile in Handwerksberufen werben“, sagte Michael Roolf, Präsident des Wirtschaftsverbandes Handwerk, gestern.

Jahrelang habe sich das Handwerk in MV aus einem Überangebot von Bewerbern bedienen können. „Wir suchten zwei und es kamen zehn“, sagte Roolf. Doch habe sich dieses Verhältnis längst gedreht, und diesen Zeitpunkt habe das Handwerk regelrecht verschlafen. „Jetzt haben wir das böse Erwachen“, räumte Roolf ein. Die Fachkräftesicherung sei das größte Problem. Die Auftragslage im Handwerk im Nordosten sei so gut wie nie. Doch wegen fehlender Fachkräfte sei die Arbeit häufig kaum noch zu schaffen.

Neun von zehn Firmen schätzen ihre aktuelle Geschäftslage als gut oder befriedigend ein und blicken voller Zuversicht in die Zukunft, ergab eine Umfrage im Land. Die rund 20 000 Handwerksbetriebe in MV beschäftigen mehr als 100 000 Menschen. Gut 5000 junge Leute erhalten im Handwerk derzeit eine Ausbildung. 600 Lehrstellen aber sind nicht besetzt.



OZ

Nach den schweren Krawallen von Fußballanhängern auf dem Schweriner Hauptbahnhof am vergangenen Sonnabend gibt es Kritik an der Taktik der Bundespolizei: „Warum ...

07.05.2014

Weiteren Betrieben droht 2015 Schließung.

07.05.2014

Brisant: Wenige Tage vor der Landtagswahl 2011 waren Volks- und Peene-Werft faktisch pleite. Die Öffentlichkeit erfuhr davon nichts.

07.05.2014