Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Heiße Partys, kalte Bäder: Die Knaller zum Jahreswechsel
Nachrichten MV aktuell Heiße Partys, kalte Bäder: Die Knaller zum Jahreswechsel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:35 31.12.2014
Stimmungsvoller Jahreswechsel an der Ostsee: Feuerwerk an der Seebrücke in Ahlbeck auf der Insel Usedom. Quelle: Mario Thiel
Anzeige

Rostock — Der Jahreswechsel wird bunt. Landesweit versprechen Partys, Bälle und Konzerte eine furiose Silvesternacht. Raketenregen erhellen die Ostseestrände. Sektkorken knallen für Genießer, Startschüsse für Sportler. Das sind die Kracher...

...für Partygänger: Zur „Mega Silvesterparty“ lädt ab 21 Uhr der Ahoi Klub in Greifswald. Die Rostocker tanzen unter anderem im Mau, im Alex, im Zwischenbau oder im Bacio-Club. In Wismars Alter Reithalle steigt die Party ab 20 Uhr. Elektro, House und Partymusik gibt‘s im Grevesmühlener K2 auf die Ohren. Die Stralsunder feiern unter anderem in der alten Brauerei.

...für Genießer: Hotels und Restaurants locken mit rauschenden Ballnächten und exklusiven Dinnern. Das Maritim Hotel Heringsdorf auf Usedom würzt sein Gala-Buffet mit dem Auftritt der Showband „Papermoon“. Zurück in die Vergangenheit geht‘s in Binz auf Rügen. Das Loev Hotel bietet eine Cabaret-Show und Musik aus den 20er bis 50er Jahren. In der „Blauen Boje“ in Markgrafenheide wird ein Sechs-Gang-Menü serviert. Das Landhotel Schloss Teschow (Kreis Rostock) wartet mit Tanz, Tombola und Mitternachtssnack auf.

...für Freiluft-Fans: Knaller und me(e)hr — frei nach diesem Motto richten die Ostseebäder Silvesterfete an den Stränden aus. Romantische Momente am Meer und Partys auf den Promenaden sind unter anderem in Rostock-Warnemünde, Ückeritz, Koserow, Heringsdorf, Ahlbeck, Karlshagen, Graal-Müritz, Baabe, Binz, Kühlungsborn und Boltenhagen geplant. Bands spielen open air.

Markttreiben und Höhenfeuerwerke machen vielerorts die Nacht zum Tag. Auch an vielen Häfen wie in Stralsund oder Born auf dem Darß wird unter freiem Himmel gefeiert. Das nordöstlichste Höhenfeuerwerk Deutschlands steigt um 16.30 Uhr am Kap Arkona auf Rügen.

...für Kulturliebhaber: Im Ernst-Barlach-Theater Güstrow spielt heute ab 20.30 Uhr der Saxophonist und Sänger Andreas Pasternack mit seiner Band die beliebtesten Jazz- und Pop-Songs aller Zeiten. Die Marienkirche Ribnitz-Damgarten feiert den Jahresausklang ab 21 Uhr mit einem „Feuerwerk der Orgeltöne“. Im Volkstheater Rostock erklingen ab 19.30 Uhr Stücke von Beethoven. Jeweils um 17 Uhr beginnen Konzerte in der Marienkirche in Stralsund und der Fischerkirche von Born auf dem Darß.

...für Aktive: Wem Tanzen nicht genug Bewegung ist, der kommt bei Silvesterläufen auf Trab. Ausdauer ist unter anderem in Güstrow, Greifswald, Schwerin, Göhren auf Rügen und Neubrandenburg gefragt. Gemütlicher geht es bei geführten Silvesterwanderungen zu. Auf Usedom laden Förster in Bansin, Heringsdorf oder Ahlbeck dazu ein — mal begleitet von Jagdhornbläsern, mal mit Rast am Lagerfeuer.

...für Entspannte: Heiß wird es für Gäste im Stralsunder Hansedom. Bei einer Mitternachtssauna und Silvesterbaden starten sie entspannt ins neue Jahr. Gemütlich kann man es sich auch in Göhren auf Rügen machen — beim Strandkorbsilvester und Mittelaltermarkt auf dem Kurplatz und der Bernsteinpromenade. Ebenfalls einen Besuch wert: das Blidenschießen im Ritterlager.

...für Spätzünder: Wer Silvester verschläft, kann es auch Neujahr noch richtig krachen lassen. Licht, Laser und Feuerwerk, dazu Musik und Live-Performance — das bietet das Mega-Spektakel „Warnemünder Turmleuchten“. Auftakt ist 15 Uhr. Mehr als 70000 Besucher werden erwartet. Anreisenden wird empfohlen, außerhalb Warnemündes zu parken und öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Auch an der Seebrücke in Graal-Müritz lassen Neujahrs-Raketen den Ostseehimmel in bunten Farben leuchten. Wer seinen Silvester-Kater kaltstellen will, kann das beim Neujahrsbaden tun. In Karlshagen, Prerow und Kühlungsborn stürzen sich Wagemutige morgen in die Fluten.

So wird das Feier-Wetter
Feuer frei für die Silvesterkracher: Laut Deutschem Wetterdienst soll es zum Jahreswechsel an der Küste zwar bewölkt, aber trocken bleiben. Bei milden Temperaturen bis zu 4 Grad kann die Freiluft-Fete kommen.



Antje Bernstein

Die zwei Männer aus Ribnitz und Born wurden in Nigeria getötet. Sie arbeiteten seit Jahren dort.

31.12.2014

Hansewerk AG will 2015 rund 1200 neue Hausanschlüsse schaffen

31.12.2014

Schwerer Brand in Rostocker Haus. Ludwigslust: 89-Jährige rettet sich selbst.

31.12.2014