Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Wegen Herbstwetter: Im Juli bleiben Hotel-Betten und Strände in MV leer
Nachrichten MV aktuell Wegen Herbstwetter: Im Juli bleiben Hotel-Betten und Strände in MV leer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:22 20.07.2019
Herbstwetter mitten im Sommer. Leere Strandkörbe am Strand von Kühlungsborn. Quelle: Frank Söllner
Anzeige
Rostock

Erst Super-Sonne und Hitze, dann Temperatur-Sturz und kalte Winde: Halbzeit der großen Ferien in MV und der Sommer zeigt sich bisher launisch. Doch die befürchtete „Sommerdelle“ im Gastgewerbe bleibt aus: Viele Hoteliers ziehen eine positive Zwischenbilanz der schönsten Wochen des Jahres, die von Juni bis August reichen. Von Januar bis Mai zählt das Statistische Landesamt sogar 9,3 Millionen Übernachtungen, 9,8 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum 2018.

„Unsere Auslastung in diesem Sommer ist definitiv nicht die, die wir brauchen – und die wir im letzten Jahr hatten“, sagt Carsten Jaeckel, Direktor des „Steigenberger Hotel Sonne“ und des Hotels „Die kleine Sonne“ in der Rostocker City. Dem Super-Sommer 2018 „hängen wir in diesem Jahr hinterher“. Dabei sei es bis Ende Juni richtig gut gelaufen, sogar besser als erwartet. „Der Juli schwächelt jedoch“, meint Jaeckel. „Wir sind momentan nicht ausgebucht und haben Bedarf an Gästen“.

Touristiker insgesamt zufrieden

 Aber insgesamt sind die Touristiker zufrieden: „Die gegenwärtige Auslastung im Land ist gut“, erklärt Matthias Dettmann, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) in MV. Mit Blick auf das etwas unstete Wetter in den beiden letzten Wochen fehlten aber ein paar Auslastungsprozente im Vergleich zum Vorjahr. Die Auslastung sei dabei nicht in allen Landesteilen gleich. Große touristische Zugpferde seien die Ostseeküste und die Seenplatte. Im Land gibt es etwa 900 Hotels.

„Mit der Auslastung unserer beiden Häuser können wir – auf das erste Halbjahr bezogen – zufrieden sein“, betont Dietmar Karl, Direktor des Strand-Hotels Hübner und des Park-Hotels Hübner im Ostseebad Warnemünde. Für das Strand-Hotel hätten sich die Zahlen (Stichtag 30. Juni) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht verbessert, für das Park-Hotel dagegen leicht verschlechtert. „Der Juni mit seinem tollen Sommerwetter hatte uns einen richtigen Schub verpasst“, sagt Karl. Der Juli sehe bisher nicht so gut aus. Für den August rechne er mit einem Plus. Die Vorbestellungen würden gut aussehen.

Der Sommer wird kein „Ausreißer“

„Im Juni hat man generell mehr kurzentschlossene Gäste, für die war das Wetter natürlich perfekt“, sagt David Dillner, Chef des „Seehotels Baltic“ im Seebad Bansin auf Usedom. Die höhere Auslastung im Juni habe „ganz klar am Wetter“ gelegen. Die Zimmer für die Zeit der Sommerferien würden zumeist vor dem Juni gebucht. Insgesamt „wird der Sommer kein Ausreißer werden“, meint Dillner. Dazu habe der Juli zu schwach begonnen.

Der Tourismusverband MV führt gerade seine repräsentative Umfrage unter den Hotels des Landes zu ihrer Auslastung durch, erklärt Verbandssprecherin Katrin Hackbarth. Aktuell laufe die Hochsaison sehr gut. Überall in Deutschland seien jetzt Ferien und die Urlaubsunterkünfte in MV überall sehr gut gefüllt. In einigen Regionen liege die Auslastung um die 90 Prozent. „Schwankungen aufgrund des Wetters beziehen sich eher auf die Anzahl der Tagesgäste.

Weiterlesen:

Schlösser, Dinos, Achterbahnen: Das sind die Freizeitparks in MV

Deshalb sind wir so gern in MV: Das sagen Ostsee-Urlauber von Boltenhagen bis Ahlbeck

Bernhard Schmidtbauer

Vom Kiten auf Rügen, langen Sandstränden in Warnemünde und tollen Radwegen um Kühlungsborn bis hin zur schönen Architektur der Hansestädte: Gäste in Mecklenburg-Vorpommern finden viele Gründe, die schönste Zeit des Jahres hier zu verbringen.

20.07.2019

Der Bund zahlt Schäfern Geld für den Schutz ihrer Tiere vor Wölfen. Agrarminister Backhau begrüßt den Vorstoß, die Mehrbelastungen von Züchtern in Wolfsgebieten finanziell zu honorieren. Die Züchter und Schäfer sehen das Programm kritisch.

20.07.2019

Heiraten ist in und viele Paare trauen sich. Mit Mainstream geben sich die Ja-Sager aber nicht mehr zufrieden. Sie suchen das Besondere, das Exklusive. Das will Toni Greinert Paaren bieten, mit einem außergewöhnlichen Event.

21.07.2019