Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Hustenbonbon mit fatalen Folgen
Nachrichten MV aktuell Hustenbonbon mit fatalen Folgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:45 28.12.2018
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet auf. Quelle: dpa
Anzeige
Murchin

Für ein Ehepaar aus Vorpommern-Rügen endete die Urlaubsreise auf die Insel Usedom am Freitag bei Murchin im Landkreis Vorpommern-Greifswald. Der 65-jährige Mann verriss nach ersten Erkenntnissen bei der Fahrt auf der B 110 zwischen Murchin und Pinnow das Lenkrad, als er sich an einem Hustenbonbon verschluckte. Der Pkw stieß gegen einen Straßenbaum, worauf der Mann und seine 65-jährige Beifahrerin im Fahrzeug eingeklemmt und durch die Feuerwehr befreit werden mussten. Der Fahrer erlitt schwere und die Frau leichte Verletzungen. Sie wurden mittels Hubschrauber bzw. Krankenwagen in das Klinikum Greifswald gebracht. Die B 110 musste an der Unfallstelle für eineinhalb Stunden gesperrt werden. Am Pkw vom Typ Mitsubishi entstand Totalschaden mit geschätzten 15 000 Euro.

Anzeige

Hendrik Nitzsche

Anzeige