Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell IHK Rostock: Mehr Personal gegen Hacker
Nachrichten MV aktuell IHK Rostock: Mehr Personal gegen Hacker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 06.01.2019
Behörden sollen im Kampf gegen Datendiebstahl besser ausgestattet und rund um die Uhr erreichbar. Das fordert Claus Ruhe Madsen, Präsident der IHK Rostock. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Rostock

Nach dem Online-Angriff auf Prominente und Politiker hat der Präsident der IHK Rostock mehr Personal bei den Behörden für das Bekämpfen der Cyber-Kriminalität gefordert. Hackerangriffe seien auch für die Wirtschaft eine „echte Bedrohung“, erklärte Claus Ruhe Madsen am Samstag. „Wir brauchen auf Landes- und Bundesebene sofort eine Cyber-Einheit, die berät und jederzeit eingreifen kann.“

Das Bedrohungspotenzial sei groß. Die Spezialisten müssten permanent erreichbar sein, da bei Datendiebstahl oft durch Erpressung ein Zeitdruck aufgebaut werde.

Schwesig und Caffier wurden ausgespäht

Über ein Twitter-Konto hatte ein bisher Unbekannter persönliche Daten von Hunderten Personen des öffentlichen Lebens in Deutschland im Internet veröffentlicht, etwa von Künstlern, Politikern und Moderatoren.

In Mecklenburg-Vorpommern sind nach Angaben der Behörden Politiker betroffen, etwa Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) und Innenminister Lorenz Caffier (CDU) sowie einige Landtagsabgeordnete. Von Schwesig wurden behördliche Telefonnummern und Handynummern veröffentlicht worden.

Mehr zum Thema:

Schwesig, Bartsch, Marteria: Diese Promis aus MV vom Hackerangriff betroffen

900 private Fotos von Jaeger (Grüne) geklaut

SPD-Politiker Martin Schulz brachte Ermittler auf die Spur der Hacker

Experte sieht Verbindung in Gaming-Szene

OZ/dpa

Dass die Menschen in Deutschland immer schwerer werden, ist keine neue Erkenntnis. Davon sind auch Neugeborene betroffen. Die Südstadtklinik in Rostock will das ändern.

06.01.2019

Trotz sinkender Erwerbslosenzahlen rangiert Mecklenburg-Vorpommern im Vergleich der Bundesländer auf dem vorletzten Platz der Arbeitsmarkt-Statistik. Linke und FDP fordern mehr Ideen von der Landesregierung.

07.01.2019

Klicken Sie hier, um alle Bilder von Sturmtief "Zeetje" zu sehen.

06.01.2019