Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Immer mehr Schulen in MV haben keine festen Schulleiter mehr
Nachrichten MV aktuell Immer mehr Schulen in MV haben keine festen Schulleiter mehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 15.11.2019
Für 60 Direktoren- und Stellvertreterposten gebe es derzeit eine vorübergehende Lösung, teilte das Bildungsministerium in Schwerin auf eine Anfrage der Linksfraktion mit. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa/Symbolbild
Anzeige
Schwerin

An immer mehr Schulen in Mecklenburg-Vorpommern sind Leitungsstellen nur kommissarisch besetzt. Für 60 Direktoren- und Stellvertreterposten gebe es derzeit eine vorübergehende Lösung, teilte das Bildungsministerium in Schwerin auf eine Anfrage der Linksfraktion mit.

„Damit haben mehr als 10 Prozent der Schulen keine regulär besetzte Schulleitung“, erklärte Fraktionschefin Simone Oldenburg. Zuvor hatte NDR 1 Radio MV am Freitag über den Anstieg im Vergleich zum Vorjahr mit 46 Stellen berichtet.

Sind Funktionsstellen zu unattraktiv?

Nach Angaben des Bildungsministeriums, das die Zahlen Anfang Oktober erfasst hatte, liegt „in einer Reihe von Fällen“ bereits mindestens eine Bewerbung auf die jeweils entsprechende Ausschreibung vor. „Diese Auswahlverfahren laufen, sind jedoch noch nicht abgeschlossen“, hieß es.

Die verantwortungsvolle Arbeit der Schulleitungen werde von der Landesregierung viel zu wenig anerkannt, kritisierte Oldenburg. „Teilweise verdienen verbeamtete Lehrkräfte an Regionalen Schulen und Gesamtschulen mehr als ihre angestellten Schulleiterinnen und Schulleiter.“

Die Funktionsstellen seien schlichtweg unattraktiv, betonte sie. „Niemand will offenbar das Chaos und den Mangel im Schulsystem des Landes verwalten müssen.“

Von RND/dpa

Beim 27. Landespresseball in der Rostocker Stadthalle werden am Samstagabend rund 800 Gäste aus Wirtschaft, Kultur, Politik und Sport erwartet. Gemeinsam mit Journalisten aus MV wird in glanzvoller Atmosphäre gefeiert. Die OZ berichtet ab 18 Uhr im Liveblog mit Videos, Bildern und Anekdoten.

15.11.2019

Der tragische Tod der sechsjährigen Leonie zu Jahresbeginn in Torgelow hat viele Menschen erschüttert. Mit diesen Maßnahmen will der Landkreis Kindeswohlgefährdungen in Zukunft frühzeitig erkennen.

15.11.2019

Das Ende der von der DDR angelegten Sondermülldeponie an der Westgrenze Mecklenburg-Vorpommerns nahe Lübeck ist beschlossene Sache. Der Nordosten hat seinen Beitrag geleistet, meint Finanzminister Meyer. Jetzt sollen andere dran sein.

15.11.2019