Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Kaputte Kreisstraßen: MV ist Spitzenreiter im Norden
Nachrichten MV aktuell Kaputte Kreisstraßen: MV ist Spitzenreiter im Norden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:50 27.04.2018
Viele Kreisstraßen in MV sind marode, wie hier im Landkreis Rostock. Quelle: Klaus Walter
Anzeige
Rostock/Hamburg

Viele Kreisstraßen in Norddeutschland befinden sich in einem katastrophalen Zustand, in Mecklenburg-Vorpommern sind sie am schlechtesten. Das ist das Ergebnis von Recherchen des NDR-Politikmagazins „Panorama 3“ und ergänzender Nachforschungen der OSTSEE-ZEITUNG.

Fast jede vierte Kreisstraße ist demnach sanierungsbedürftig, in MV sogar jede Dritte. Um den Investitionsstau abzubauen, wären Milliarden nötig. Die Landkreise sind damit überfordert und fordern Hilfe von Bund und Land.

„Bei der Sanierung der Straßen besteht erheblicher Nachholbedarf“, sagt Michael Fengler, Sprecher des Landkreises Rostock. Mit einem Anteil von 70,5 Prozent an Kreisstraßen in „schlechtem“ und „sehr schlechtem“ Zustand ist der Landkreis Negativspitzenreiter im Nordosten und die Nummer 2 beim Reparaturstau in ganz Norddeutschland. Nur im niedersächsischen Kreis Stade ist der Anteil sanierungsbedürftiger Asphaltpisten mit 76 Prozent noch höher.

In den anderen Landkreis des Nordostens sieht es kaum besser aus. Fast überall fehlt es an Geld, um die maroden Straßen zu reparieren. „Panorama 3“ berichtet am Dienstag um 21.15 Uhr im NDR-Fernsehen.

Gerald Kleine Wördemann

Der Fleischkonzern Danish Crown hat den langjährigen Geschäftsführer, Renè Drews, rausgeworfen. Damit endet die Ära Drews, die vor mehr als 60 Jahren mit Vater Harry Drews begann.

29.04.2018

Tausende Straßenkilometer sanierungsbedürftig / Landkreisen fehlt Geld

24.04.2018

Die weiteren Themen: Deutlich weniger politisch motivierte Straftaten in MV | Breakdance-Battle im Strelapark | Fernseh-Koch Christian Rach prüft Lehrlinge | Licht-Check am Leuchtturm Kollicker Ort

27.04.2018