Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Kommentar MV-Werften: Erfüllte Hoffnungen
Nachrichten MV aktuell Kommentar MV-Werften: Erfüllte Hoffnungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:46 25.10.2018
Kommentar von Axel Büssem zu der Werft in Wismar
Kommentar von Axel Büssem zu der Werft in Wismar Quelle: Montage: Cassandra Voigt/Danny Gohlke
Anzeige
Wismar

Es scheint zu laufen: Die MV Werften bauen gerade das größte Kreuzfahrtschiff der Welt und blicken trotz dieser riesigen Herausforderung schon nach vorne. Künftig sollen sogar zwei Riesenpötte pro Jahr entstehen. Und als wäre das nicht genug, könnten auch noch Schiffe für andere Kunden gefertigt werden.

Das sind doch mal ganz andere Aussichten für die hiesigen Schiffbaubetriebe als noch vor einigen Jahren. Die Hoffnungen, die mit dem Verkauf an Genting verbunden waren, scheinen sich zu erfüllen. Und die Zweifler, die nach den schlechten Erfahrungen der Vergangenheit durchaus skeptisch sein durften, werden vielleicht bald verstummen.

Wirtschaftlicher Schub für Standorte

Für die Standorte Wismar, Warnemünde und Stralsund ist dies ein echter Schub. Gut in Erinnerung sind noch die Untergangsszenarien nach der P+S-Pleite in Stralsund. Doch auch heute sollte man sich nicht ungehemmt der Euphorie hingeben. Dem Kreuzfahrttourismus wird zwar weiterhin ein sattes Wachstum vorhergesagt, aber Trends können sich auch umkehren. Gerade angesichts der wachsenden Umweltbedenken steht die Branche zudem in der Kritik. Hier müssen die Werften mit Innovationen und immer neuen Ideen Schritt halten. Dann darf auch weiter gejubelt werden.

Axel Büssem