Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Kundgebungen gegen AfD-Treffen in Binz geplant – Straßen zeitweise gesperrt
Nachrichten MV aktuell Kundgebungen gegen AfD-Treffen in Binz geplant – Straßen zeitweise gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:00 22.11.2019
Wie zuletzt hier in Rostock wird es auch auf Rügen Demonstrationen gegen die AfD geben. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Binz

Am Sonnabend, 23. November, findet in Binz auf Rügen nicht nur das Flügeltreffen der AfD statt. Es wurden zudem mehrere Versammlungen angemeldet. Nach Polizeiangaben soll es im Zentrum zwei stationäre Versammlungen sowie einen Aufzug geben.

So meldete das Bündnis „Rügen für alle - Gemeinsam gegen Rechts“ einen Aufzug durch das Ostseebad mit integrierten Kundgebungen an. Eine stationäre Versammlung wurde vom Bündnis „Greifswald für alle“ angemeldet. Wir berichten in einem Live-Ticker vom Geschehen vor Ort.

Anzeige

Mehrere hundert Gegendemonstranten erwartet

Die Versammlungsanmeldungen richten sich gegen das „AfD-Flügeltreffen“ im Arkona Strandhotel, zu dem unter anderem der AfD-Landesvorsitzende von Thüringen, Björn Höcke, sowie der AfD-Landesvorsitzende von Brandenburg, Andreas Kalbitz, erwartet werden. Die AfD-Veranstaltung wird gegen 17 Uhr enden. Ab 18 Uhr findet dann der Sportlerball eines Sassnitzer Sportvereins im Arkona Strandhotel statt.

Das Motto des Bündnisses „Rügen für Alle“ lautet: „GeFlügelfest - Für Demokratie und Toleranz“. Laut Anmeldung werden zwischen 300 und 500 Teilnehmer erwartet.

Das Bündnis „Greifswald für alle“ plant die Versammlung mit etwa 30 angemeldeten Teilnehmern unter dem Motto: „Kein Raum der AfD“ abzuhalten.

Demo startet 11 Uhr am Hauptbahnhof

Die Demo soll um 11 Uhr auf dem Vorplatz des Binzer Hauptbahnhofs starten und anschließend durch Binz führen. Dabei wird der Aufzug im Bereich des Arkona Strandhotels für eine Kundgebung stoppen. Danach geht es weiter durch Binz und wieder zurück zum Arkona Strandhotel. Die Abschlusskundgebung soll gegen 16 Uhr enden.

Die Versammlung des Bündnisses „Greifswald für alle“ soll zwischen 11 und 15 Uhr stattfinden und wird ebenfalls im Bereich des Arkona Strandhotels durchgeführt.

Zeitweise Sperrungen zwischen 10 und 17 Uhr

Aufgrund der angemeldeten Versammlungen rechnet die Polizei mit Verkehrseinschränkungen zwischen 10 und 17 Uhr. Zeitweise werden Vollsperrungen erforderlich sein. Die Polizei empfiehlt, besonders den Bereich zwischen Dünenstraße, Hauptbahnhof, Proraer Straße und Seebrücke zu umfahren.

Die Polizeiinspektion Stralsund wird die Kundgebungen und die Demo zusammen mit Unterstützungskräften begleiten. Die Beamten werden wichtige Infos auch über den Twitter-Account @Polizei_HST und dem Hashtag #BINZ2311 verteilen.

Lesen Sie auch:

Von OZ

Anzeige