Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Landeskriminalamt: Rechte Szene hetzt bei Facebook
Nachrichten MV aktuell Landeskriminalamt: Rechte Szene hetzt bei Facebook
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:00 24.04.2014
Anzeige
Schwerin

Die rechte Szene in MV bedient sich nach Erkenntnissen der Polizei immer häufiger sozialer Netzwerke wie Facebook, um ihre Ideologien zu verbreiten und neue Anhänger zu werben. Anders als über einschlägige Internetseiten, die aktiv aufgesucht werden müssten, verbreiteten sich Informationen über Netzwerke durch die Nutzer selbst schneller und breiter. „96 Prozent der unter 30-Jährigen sind in sozialen Netzwerken aktiv. Die Vorteile hat die rechte Szene rasch erkannt“, sagte gestern ein Sprecher des Landeskriminalamtes in Rampe bei Schwerin. So hätten sich neue Bewegungen gebildet, die auf diese Weise Hetze gegen Ausländer betrieben oder über geplante Aktionen informierten. Bei Anzeichen für mögliche Straftaten setzten polizeiliche Ermittlungen ein, hieß es. Doch sei die Kreativität der Szene gewachsen. Rechtsextreme Inhalte würden häufig gut versteckt. Verantwortliche seien oft schwer zu identifizieren. Hinweise auf verdächtige Seiten gebe es auch über Netzverweis.de, eine Initiative des LKA zur Bekämpfung der Internetkriminalität.



OZ

Niederlassungen in Vorpommern erwirtschaften halbe Million Euro.

24.04.2014

Kontrollergebnisse zeigen: Die meisten Firmen setzen Medikamente ein.

24.04.2014

Der Überschuss steigt im ersten Quartal auf satte 105 Millionen Euro.

24.04.2014