Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell OZ-Umfrage: Sollte ein „Hundeführerschein“ Pflicht für alle Hundehalter in MV sein?
Nachrichten MV aktuell OZ-Umfrage: Sollte ein „Hundeführerschein“ Pflicht für alle Hundehalter in MV sein?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:52 20.11.2019
Sollten Hundehalter verpflichtend im Umgang mit ihren Tieren geschult werden? Teilen Sie Ihre Meinung mit uns. Quelle: dpa
Anzeige
Rostock

Die Tierschutzorganisation „Peta“ und der Deutsche Tierschutzbund fordern die Einführung eines „Hundeführerscheins“ im Nordosten.

Denn immer wieder kommt es zu Beißattacken in MV – und das nicht nur von Tieren, die als gefährlich eingestuft sind. Eine Rasseliste sei demnach veraltet, viel mehr sollten die Halter zur Verantwortung gezogen werden.

Umfrage: Sollte in MV ein „Hundeführerschein“ Pflicht für alle Hundehalter sein?

Sollte Ihnen die Umfrage nicht korrekt angezeigt werden, können Sie alternativ über diesen Link abstimmen.

Lesen Sie mehr:

Von OZ

Nach dem Angriff eines Rottweilers auf seinen Besitzer in Rostock fordert die Tierschutzorganisation Peta die Einführung eines „Hundeführerscheins“. Die Experten sind sich einig: Aggressionen sind nicht auf die Rasse, sondern auf schlechte Haltung zurückzuführen. Deshalb soll die Richtlinie überarbeitet werden.

20.11.2019

Am Mittwoch startet der erste Gerichtsprozess zu der rechten Prepper-Gruppe „Nordkreuz“. Einem Polizisten werden Verstöße gegen das Waffengesetz, das Kriegswaffenkontrollgesetz und das Sprengstoffgesetz vorgeworfen. Ihm drohen bis zu fünf Jahre Haft.

19.11.2019

Der Bau des ersten Riesen-Kreuzfahrtschiffes der „Global Class“ geht in Wismar und Rostock auf die Zielgeraden. Und nun haben Banken und MV Werften endlich auch absolute Sicherheit: Der Bund bürgt für den Bau der ersten beiden Schiffe.

19.11.2019