Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Zum Nachschauen: OZ-Streitgespräch zwischen Rügener Fischer und Greenpeace-Aktivist
Nachrichten MV aktuell

Livestream vom OZ-Streitgespräch: Rügener Fischer vs. Greenpeace-Aktivist

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 22.09.2020
Kapitän Uwe Linke und Meeresbiologe Thilo Maack an Bord der Beluga II im Sassnitzer Hafen (l.) sowie Fischer Alexander Steffen. Quelle: Christian Roedel, Anja Krüger
Anzeige
Rostock

Diese beiden hatten sich viel zu sagen: Ein Fischer und ein Umweltaktivist trafen am Dienstag in der Rostocker OZ-Redaktion zum OZ-Streitgespräch aufeinander. Der Rügener Fischer Alexander Steffen und Greenpeace-Mitglied Thilo Maack diskutierten, moderiert von OZ-Chefredakteur Andreas Ebel, über die Zukunft der Fischerei.

Themen waren unter anderem die schrumpfenden Fischbestände in der Ostsee und die Quotenregelung, um Fangmengen zu kontrollieren.

Anzeige
Ihr täglicher Newsletter aus der OZ-Chefredaktion

Viele Hintergründe aus der OZ-Redaktion und die wichtigsten Nachrichten aus MV, Deutschland und der Welt täglich gegen 19 Uhr im E-Mail-Postfach.

Auch auf die aufsehenerregende Greenpeace-Aktion vor der Küste Rügens kam die Runde zu sprechen: Ende Juli versenkte die Organisation mehrere Dutzend Steinblöcke im Naturschutzgebiet Adlergrund – als Zeichen des Protests gegen Schleppnetzfischerei. Auch Thilo Maack war dabei.

Alexander Steffen organisierte im Anschluss eine Protestaktion gegen die Maßnahme. Die Bundesregierung schätzte diese Aktion als „rechtswidrig“ ein und übte scharfe Kritik. MV-Umweltminister Till Backhaus (SPD) sah darin „einen Affront gegen das Land Mecklenburg-Vorpommern“.

Den Livestream vom Streitgespräch könnt ihr euch hier noch mal ansehen. Sollte das Video nicht automatisch starten, drücken Sie im Browser bitte auf Aktualisieren.

Von OZ