Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell MV Werften: Gute Aussicht für Bürgschaften
Nachrichten MV aktuell MV Werften: Gute Aussicht für Bürgschaften
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 11.01.2019
Produktionsstart für die Global Class in Warnemünde war schon. Gutachter sehen die MV Werften gut gerüstet. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

Die Chancen der MV Werften auf staatliche Bürgschaften für den Bau der riesigen Kreuzfahrtschiffe der Global Class stehen gut. Zuletzt war von bis zu 750 Millionen Euro die Rede, die sich Bund und Land teilen. Voraussetzung dafür sind Einschätzungen von Experten. Zwei technische Gutachten seien jetzt fertig, heißt es aus dem Wirtschaftsministerium.

Ergebnis der Gutachten

Fazit: Die Sachverständigen kämen zum Schluss, „dass die MV Werften über die notwendigen technischen und personellen Kompetenzen und Kapazitäten zur Fertigstellung der geplanten Schiffstypen verfügen“, erklärt Sprecher Gunnar Bauer.

Die MV Werften haben am Mittwoch ihre neue, 400 Meter lange Produktionshalle 11 in Rostock-Warnemünde in Betrieb genommen – und die modernste Schweißanlage der Welt.

Zwei Gutachten zu finanziellen Aspekten würden noch fertiggestellt. Nach OZ-Informationen soll der Finanzausschuss des Landtags im März über die Landesbürgschaft entscheiden. Dies gelte auch auf Bundesebene. Bauer spricht von „Frühjahr“.

Neue Schiffsklasse für mehr als 10000 Menschen

Die MV Werften , die zur Genting-Gruppe in Malaysia gehören, bauen bereits an den Global-Schiffen, die eine Länge von 342 Metern haben werden. Die neue Schiffsklasse wird als erste in der Seefahrt-Geschichte für mehr als 10000 Menschen gebaut – für bis zu 9500 Passagiere und 2500 Besatzungsmitglieder. Mittlerweile sind 3100 Mitarbeiter in Wismar, Warnemünde und Stralsund beschäftigt.

Mehr zum Thema:

Rostock wird modernster Werft-Standort der Welt

Zweiter Mega-Kreuzliner wird 2019 auf Kiel gelegt

Wohnschiff für Wismarer Werft steht vor Verkauf

MV Werften bauen Schiffe mit Achterbahn

Wismar: Größerer Kai für die Werft

Frank Pubantz

Die erste Fregatte 125 soll im ersten Halbjahr kommen. Schon im Februar ist Baubeginn für eine neue Korvette.

11.01.2019

Der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Thomas Krüger, verlangt von der Bundesregierung, die Ausschreibung so zu gestalten, dass 5G auch in MV flächendeckend genutzt werden kann.

11.01.2019

Die Behörde wusste seit 2002 von einer Spende, die vom rechten Terror-Trio NSU stammte. Der Untersuchungsausschuss im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern will jetzt mehr wissen.

11.01.2019