Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell MVs Ex-Innenminister Caffier kaufte Waffe von „Nordkreuz“-Mann: Anwalt nimmt Stellung
Nachrichten MV aktuell

MVs Ex-Innenminister Caffier kaufte Waffe von „Nordkreuz“-Mann: Anwalt nimmt Stellung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:41 08.10.2021
2018 hat Lorenz Caffier, Ex-Innenminister von MV, eine Waffe vom Betreiber eines privaten Schießplatzes erworben, der Kontakte zur rechtsextremen Gruppierung „Nordkreuz“ hatte. Ende 2020 gab Caffier das zu, einen Kaufbeleg gab es aber nicht. Nun äußert sich sein Anwalt zu den Vorwürfen der Vorteilsnahme.
2018 hat Lorenz Caffier, Ex-Innenminister von MV, eine Waffe vom Betreiber eines privaten Schießplatzes erworben, der Kontakte zur rechtsextremen Gruppierung „Nordkreuz“ hatte. Ende 2020 gab Caffier das zu, einen Kaufbeleg gab es aber nicht. Nun äußert sich sein Anwalt zu den Vorwürfen der Vorteilsnahme. Quelle: Tilo Wallrodt
Rostock

Mecklenburg-Vorpommerns früherer Innenminister Lorenz Caffier (CDU) bleibt einen Beleg für den von ihm behaupteten Kauf einer Pistole vom Betreiber ei...