Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Mecklenburg-Vorpommern prüft Rückgabe von bis zu 40.000 Impfdosen
Nachrichten MV aktuell

Mecklenburg-Vorpommern prüft Rückgabe von bis zu 40 000 Impfdosen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 31.07.2021
Der Bund bietet den Ländern an, übrig gebliebenen Impfstoff zurückzunehmen, um ihn ins Ausland zu spenden. Mecklenburg-Vorpommern hat 40.000 Impfdosen im Lager, die dafür in Frage kommen könnten.
Der Bund bietet den Ländern an, übrig gebliebenen Impfstoff zurückzunehmen, um ihn ins Ausland zu spenden. Mecklenburg-Vorpommern hat 40.000 Impfdosen im Lager, die dafür in Frage kommen könnten. Quelle: Fabian Sommer/dpa
Schwerin

Mecklenburg-Vorpommern erwägt die Rückgabe von bis zu 40 000 Dosen ungenutzten Impfstoffs der Hersteller Astrazeneca und Johnson & Johnson an den Bund...