Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Mehr als 660 Eingaben an Petitionsausschuss des Landtags
Nachrichten MV aktuell Mehr als 660 Eingaben an Petitionsausschuss des Landtags
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 02.04.2019
Die Kombo aus drei Archivbildern zeigt das Theater Vorpommern in Stralsund (v.l.), das Theater Vorpommern Greifswald und das Große Haus des Landestheaters Neustrelitz. Quelle: dpa
Anzeige
Schwerin

Der Vorsitzende des Petitionsausschusses im Landtag, Manfred Dachner (SPD), hat mangelnde Bürgernähe und fehlende Kompromissbereitschaft in Ministerien und Ämtern Mecklenburg-Vorpommerns beklagt. In Streitfällen werde nicht nach Kompromissen gesucht, diese kämen meist erst auf Druck der Abgeordneten zustande. „Die Behörden im Land sehen sich nicht immer als Dienstleister, Ministerien nicht als Diener des Volkes. In den sieben Jahren als Ausschussvorsitzender habe ich kaum Veränderungen registrieren können. Und das stimmt mich sehr nachdenklich“, sagte Dachner am Dienstag bei der Präsentation des Jahresberichts für 2018 in Schwerin. Demnach gingen im Vorjahr 665 Eingaben und Beschwerden beim Petitionsausschuss ein. In 16 Fällen habe es sich um sogenannte Sammelpetitionen gehandelt. So unterstützten mehr als 6000 Menschen die Forderung nach einer Eigenständigkeit des Theaters Vorpommern.

Frank Pfaff