Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Mehrheit der Studenten in MV schafft Abschluss nicht
Nachrichten MV aktuell Mehrheit der Studenten in MV schafft Abschluss nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:57 15.02.2016
Ein Hörsaal an der Universität Greifswald. Jedes Jahr verlassen Tausende Studenten die Hochschulen in MV ohne Abschluss. Quelle: Peter Binder
Anzeige
Schwerin

Studieren ohne Erfolg: Von 1951 Bachelor-Studenten der Universitäten Rostock und Greifwald, die 2014 exmatrikuliert wurden, verließen nur 444 die Hochschule mit dem Abschlusszeugnis in der Tasche. Die übrigen fielen bei Prüfungen durch, wechselten die Hochschule, ignorierten Rückmeldefristen oder gaben „sonstige Gründe“ an.

Die Zahlen gehen aus einer Kleinen Anfrage des Landtagsabgeordneten Johannes Saalfeld (Grüne) hervor. Lehramtsstudenten stehen demnach mit einer Abbrecherquote von rund 50 Prozent besser da. „Das ist alarmierend, hier werden Unmengen an Geldern verbrannt“, kritisiert Saalfeld. Jeder Studienabbruch belaste unnötig die Steuerzahler.

Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD) bezweifelt dagegen die Aussagekraft der Zahlen, die sein Haus herausgegeben hat. Die Daten beruhten auf freiwilligen Angaben und ließen keine Schlüsse über endgültige Abbrüche zu. So würden etwa Scheinstudenten nicht erfasst.


Zahlen über Studienabbrüche in MV in einer Kleinen Anfragen der Grünen:



Kleine Wördemann, Gerald

Bei dem spektakulären Zugriff im südmecklenburgischen Lutheran, bei dem ein 27-Jähriger schwer verletzt wurde, ging es offenbar um eine offene Rechnung der Beamten mit dem eigentlich Gesuchten – einer Hamburger Kiezgröße.

15.02.2016

Minister Brodkorb denkt über Eignungsprüfungen für Lehramts-Kandidaten nach

15.02.2016

17-Jährige war mit Säugling durch die Nacht geirrt, nachdem sie in der Unimedizin Greifswald behandelt worden war

15.02.2016