Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Hesse hält brisantes Gutachten über Abbrecherquote geheim
Nachrichten MV aktuell Hesse hält brisantes Gutachten über Abbrecherquote geheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:16 05.10.2018
Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD) Quelle: Cornelius Kettler
Anzeige
Schwerin

Ein heftiger Streit ist zwischen Mecklenburg-Vorpommerns Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD) und der Linksfraktion im Schweriner Landtag entbrannt. Grund: Seit Monaten hält die Ministerin ein Gutachten unter Verschluss, das desolate Ergebnisse zur Qualität des Lehramtsstudiums an den Universitäten Rostock und Greifswald enthalten soll. Die Abbrecherquote bei den Studenten ist mit rund 50 Prozent sehr hoch. Daher hatte Hesse das Gutachten in Auftrag gegeben.

Das Gutachten liegt seit Ende Juni vor. Nach OZ-Informationen offenbart es eklatante Schwächen des Studienablaufs. Studenten, die Lehrer werden wollen, beklagen demnach, dass es an didaktischer Ausbildung mangelt, sie stattdessen mit Masterstudenten anspruchsvolle Fachseminare belegen müssen. Hesse hatte dies bereits Anfang Juni gegenüber der OZ eingeräumt: „Das erste Fazit ist ernüchternd“, sagte sie damals. Eine Hauptursache für die Abbrüche sei, „dass das Studium zwar fachlich anspruchsvoll ist, aber nichts mit dem Lehrerberuf zu tun hat“. In Zeiten massiven Lehrermangels ein hochbrisantes Thema. Trotz mehrerer OZ-Anfragen blieb das kritische Gutachten bislang Geheimsache.

Eine Absage hat jetzt auch die Linksfraktion von Hesse kassiert. Vermutlich im Oktober werde das Gutachten öffentlich vorgestellt, lässt die Ministerin auf eine Anfrage im Landtag ausrichten. Linken-Fraktionschefin Simone Oldenburg ist aufgebracht: „Diese Antwort ist eine Frechheit. Den Abgeordneten wurde das Gutachten bereits seit drei Monaten vorenthalten. Das ist wieder einmal Politik nach Gutsherrenart und eine Missachtung und Bevormundung des Parlaments, die nicht zu akzeptieren ist.“ Oldenburg fordert die unverzügliche Offenlegung des Gutachtens: „ Das Thema ist viel zu wichtig, als das es weiter verschleppt werden könnte.“

Mehr lesen: Gastbeitrag von Schülerin Lilly Blaudszun: „Ich will nicht mehr, dass wir zusammenbrechen“

Mehr lesen: Rückläufige Zahl bei Grundschullehramt-Studenten

Frank Pubantz

MV aktuell Stadt setzt auf mehr „Streetworker“ - Gemeinsam gegen Rostocks Drogen-Probleme

Die Hansestadt setzt im Kampf gegen den Drogen-Missbrauch von Jugendlichen auf Prävention: Um Probleme wie in den Wallanlagen künftig gar nicht erst entstehen zu lassen, finanziert Rostock nun zusätzliche „Streetworker“, Sozialarbeiter auf der Straße.

05.10.2018
MV aktuell Ärger nach hohen Ernteverlusten - Bauern sauer: Dürrehilfe in MV wird zum Flop

Große Enttäuschung bei Landwirten im Nordosten: Um staatliches Geld für Ernteverluste durch den Hitzesommer zu erhalten, müssen sie diverse Unterlagen offenlegen, teils auch die ihrer Ehepartner.

04.10.2018
MV aktuell Neue Bahnverbindung – höhere Preise - Mit dem Zug direkt von Wien nach Warnemünde

Die Bahn erhöht die Preise. Das trifft vor allem Vielfahrer – auch in MV. Fernreisende können sich dagegen über neue Verbindungen und modernere Züge freuen.

04.10.2018