Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Mundschutz kaufen: Das sind die aktuellen Angebote in MV
Nachrichten MV aktuell

Mundschutz kaufen: Das sind die aktuellen Angebote in MV

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 04.05.2020
Der 15-jährige Greifswalder Fiete Adam hat schon seit einem Jahr einen Online-Shop für Taschen. Aktuell näht er Atemschutz-Masken.
Der 15-jährige Greifswalder Fiete Adam hat schon seit einem Jahr einen Online-Shop für Taschen. Aktuell näht er Atemschutz-Masken. Quelle: Fiete Adam
Anzeige
Rostock

Immer mehr OZ-Leser fragen nach, wo im Land sie einen Mundschutz kaufen können. Die OSTSEE-ZEITUNG hat begonnen die Angebote, die sich nicht an Einrichtungen sondern Einzel-Interessenten wenden, entlang der Küste hier zusammenzutragen.

Die Übersicht ist nicht vollständig. Wer in der Liste aufgenommen werden möchte, kann alle Kontaktdaten, Standort und sehr kurze Angebotsbeschreibung an folgende E-Mail-Adresse senden: online@ostsee-zeitung.de.

Mittlerweile haben sich so viele Interessenten bei den Näherinnen und Nähern gemeldet, sodass diese vermehrt um die Erstattung der Material- und Versandkosten bitten. Wie hoch diese sind, ist individuell abzustimmen.

Masken online bestellen

• Shop „Fie-Bag“ des Greifswalder Schülers Fiete Adam mit Masken für 2,99 Euro/Stück. Jeden zweiten Tag wird der Shop gegen 16 Uhr mit 50 bis 80 Masken aufgefüllt: www.fie-bag.de

• Die ehemalige Rostockerin Maike Schambach näht Masken für 5 Euro/Stück: Kontakt: maikeschambach@alice-dsl.de, Telefon: 0177 /2050738

• Nicole Schröder näht Masken zu Hause. Sie kann nur kleine Mengen anfertigen, ist aber offen für Anfragen unter: enoula@hotmail.com

• Melanie Stenzel näht Masken zu Hause. Sie nimmt 2,50 Euro pro Stück, damit sie Stoff und Gummibänder kaufen kann. Anfragen unter: melanie.stenzel.13@web.de

• Karls Erlebnis-Dorf bietet auf seiner Internetseite ebenfalls Stoffmasken in unterschiedlichen Designs, mit Bändern oder auch mit Gummiband an. Alle Masken sind aus Baumwolle, werden von Hand genäht und sind waschbar. Ab dem 25. April können die Masken auch in den Erlebnis-Dörfern in Rövershagen, Zirkow, Koserow und im Pier7-Shop in Warnemünde erworben werden.

• Die Firma HeatPaxx OHG ist ein auf Rügen ansässiges Unternehmen, welches sich auf die Herstellung und den Vertrieb von Wärmepflastern und Kühlbekleidung spezialisiert hat. Vorübergehend sind in dessen Online-Shop auch Einweg-Masken im Angebot. Die Preise beginnen bei 82 Cent/Stück.

Bad Doberan

Jenny Formanowitz produziert in ihrer Maschen-WerkStatt dreilagige, bestickte Behelfs-Mund-Nasen-Masken für 17 Euro/Stück. Kontakt: Severinstraße 10, 18209 Bad Doberan, 038203/744 540, mail@die-maschen-werkstatt.de

Das Kröpeliner Michaelwerk stellt ebenfalls Behelfsmasken aus kochfestem Baumwollstoff her. Eine Maske kostet 4,25 Euro/Stück. Kontakt per Telefon unter 0177/2509920.

Der Online-Shop Riviera Care bietet innovative Einwegmasken für 2,50 Euro/Stück mit besonders einfacher Bedienung. Die Masken sind bald in verschiedenen Kühlungsborner Läden wie in der Villa Rivièra, Hermannstraße 26, erhältlich.

Rostock

Peggy Lange aus Graal-Müritz näht ebenfalls Masken. Außerdem nimmt sie gern Stoff, Gummiband und Aktendullis (Draht) entgegen. Kontakt: Lerchenweg 6, 18181 Graal-Müritz. E-Mail: kuestennadel.graalibu@gmail.com

Franka Bamm ist Hobby-Näherin aus Rostock. Wer eine Maske benötigt, kann sich an sie wenden. E-Mail: franky.bamm@gmail.com 

Individuelle Stoffmasken werden in Rostock auch unter dem Namen „Dusty’s“ produziert. Sie kosten 15 Euro – 5 Euro davon werden der Rostocker Club-Szene gespendet. Bestellen geht auf Instagram: www.instagram.com/dustysrostock oder per E-Mail: dustys2020@gmx.de.

Ebenfalls aus Rostock kommen die Atemschutzmasken von Yvis Laden. Sie sind aus 100% Baumwolle, doppellagig und kosten den Materialpreis von 2 Euro. Anfragen per Telefon: 01746844776 oder E-Mail: Yvis.laden@gmx.de 

Ribnitz-Damgarten

Cindy Wohlrab stellt in Dierhagen Atemmasken her. Kontakt per E-Mail:mitkoepfchen@hotmail.de

Rügen

Christin Ritter näht Masken aus Jersey und Webware, bunt und farbenfroh, aber auch uni, für 7 Euro/Stück. Davon werden 3,50 Euro an die Kinderkrebshilfe Rostock gespendet. Kontakt per Telefon: 0171/2674537 oder E-Mail: fraumuschel@gmx.de. Abholung in Sanitz oder Versand gegen Bücher-/Warensendungskosten per Post.

Tina Meyer verkauft in ihrem Geschäft „Steinblau“ in Bansin normalerweise Stoffe und Accessoires. Nun nähen Sie und Ihre Mitarbeiter Stoffmasken für 7 Euro/Stück. Mit dem Erlös kann die Unternehmerin verhindern, dass die Mitarbeiter in Kurzarbeit gehen müssen. Kontakt: Seestraße 15a, 17429 Ostseebad Bansin, Telefon: +49 (0)38378 – 332 332, E-Mail: info@steinblau.de

Lessy Rosch fertigt zu Hause Masken an. Sie wohnt in Garz und würde gerne denen helfen, die sie bei sich im Umkreis benötigen. Die ersten 70 Masken liegen bereit. Kontakt: Im Wiesengrund 20, 18574 Garz , Telefon: 038304/829083, E-Mail: lessyrosch@gmail.com

Judit Margenfeld bietet ebenfalls an bei Bedarf Masken zu nähen- Kontakt: E-Mailo:j.margenfeld@web.de oder Telefon. 038392/63068.

Stralsund

Die Stralsunder Firma SIC näht Stoffmasken. An Privatpersonen werden die Masken gegen eine Spende abgegeben. Gewerbetreibende fragen bitte einen Preis an. Kontakt: Telefon 03831 / 46120, Rostocker Chaussee 110, 18437 Stralsund, sic-hst.de

Greifswald

Fiete Adam (15) produziert seit einem Jahr Taschen unter dem Namen „Fie-Bag“. Nun näht er auch Mundschutz in unterschiedlichen Mustern für 2,99 Euro/Stück für den privaten Bedarf. Bestellbar in seinem Online-Shop. Greifswalder können die Masken sicher auch persönlich abholen. Kontakt: www.fie-bag.de; Telefon: 0160/1509597

Maria Wittenborn näht in Greifswald Behelfsmasken für 3 Euro/Stück. Sie hat unterschiedliche Stoffmuster zur Auswahl und fertig die halbrunde Variante ohne Nasendraht. Kontakt: maria.wittenborn@gmx.de

Wolgast/Usedom

An der Produktionsschule Vorpommern- Greifswald mit den Standorten Wolgast und Torgelow nähen Werkstattpädagogen und Jugendliche Behelfsmasken. Insbesondere Einrichtungen können sich an die Produktionsschule wenden. Kontakt: Andrea Greiner- Jean,Produktionsschulleiterin, Leeranerstr. 5, 17438 Wolgast, Telefon: 03836 233300-0, Mobil: 0151 40639090, E-mail: andrea.greiner-jean@cjd.de

Güstrow

Rebekka Drüeke näht in Güstrow Alltags-Stoffmasken mit und ohne zusätzlichem Filterfach aus 100 Prozent Baumwolle. Auch größere Stückzahlen (bis zu 20 Masken) können bei ihre erworben werden. Nachfragen unter: stoff-art@gmx.de

Schwerin

Ingelore Hiller aus Schwerin näht Masken Zuhause. Sie kann nur kleine Mengen anfertigen, ist aber offen für Anfragen unter: ingebab1@t-online.de

Sabine Stein aus Drönnewitz näht ebenfalls Masken Zuhause. Sie schafft circa 20 bis 30 pro Tag. Anfragen aus der Region unter: LaStein@gmx.net

Torgelow

In Rothemühl bei Torgelow werden auch Behelfsmasken aus dicker Baumwolle für 3 Euro/Stück für Selbstabholer genäht. Die Masken sind bei 90 Grad waschbar. Bis zu 15 Kilometer wird auch geliefert. Kontakt: 0157 35112994.

Hier bekommen Sie aktuell Stoff

Bettina Berg aus Lüssow bei Stralsund hat Bettlaken aus dicht gewebtem Baumwollstoff abzugeben. Kontakt: fjberg@web.de

Jana Klüß möchte Stoff in Stralsund abgeben. Kontakt: mamasbeste63@web.de.

Das tägliche OZ Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Mecklenburg-Vorpommern täglich gegen 19 Uhr im E-Mail-Postfach
 

Mehr lesen:

Von OZ