Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Mustang, Porsche und Käfer: Rostocker Start-up verleiht kultige Oldtimer
Nachrichten MV aktuell Mustang, Porsche und Käfer: Rostocker Start-up verleiht kultige Oldtimer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:23 18.08.2019
Auch dieser 200 PS starke, 1966 gebaute Ford Mustang steht in der ehemaligen Werkhalle des Dieselmotorenwerkes Rostock. Er gehört zu sechs Oldtimern, die hier zum Selbstfahren ausgeliehen werden können. Quelle: Martin Börner
Anzeige
Rostock

In das tiefe Grollen mischt sich ein leichtes Bollern und Röhren. Der Achtzylinder unter der langen Motorhaube des 53 Jahre alten Ford Mustang meldet Arbeitsbereitschaft. Das viersitzige, gepflegt wirkende Coupé rollt aus einer alten Werkhalle des früheren Dieselmotorenwerkes Rostock. Und der Reiz ist groß, mit diesem amerikanischen Kultmobil eine Runde zu cruisen.

Ein Lächeln huscht über das Gesicht von Philip Jacobs. „Dieses Schätzchen wird besonders gern gebucht“, sagt der 29-jährige Rostocker. Das Besondere: Die Kunden können dieses 200 PS starke Coupé, wie auch weitere fünf Oldtimer – darunter ein Porsche 356 Speedster Replik und ein 41 Jahre altes VW Käfer Cabriolet – selbst chauffieren. Ähnliche Geschäftsmodelle gibt es bundesweit nur in Flensburg und Berlin.

„Oldtimer“: mindestens 30 Jahre alt

Mit der Einführung des historischen Kennzeichens im Jahre 1997 wurde der Begriff „Oldtimer“ gesetzlich im Rahmen der Fahrzeugzulassungsverordnung verankert. Und zwar für Fahrzeuge, die älter als 30 Jahre und in einem erhaltenswerten Zustand sind.

Der Oldtimer-Weltverband FIVA definiert den Begriff „Oldtimer“ so: Ein historisches Fahrzeug ist ein mechanisch angetriebenes Fahrzeug, das mindestens 30 Jahre alt ist. Es muss in einem historisch korrekten Zustand und gewartet sein. Die Nutzung ist nicht auf den täglichen Transport ausgerichtet und das Gefährt wird wegen seines technischen und historischen Wertes bewahrt.

Fehlen die Fahrzeugpapiere eines Oldtimers und ist eine Fahrgestellnummer vorhanden, kann über diese versucht werden, das Alter zu bestimmen. Hier hilft beispielsweise ein Oldtimer-Sachverständiger. „Existiert keine Fahrgestellnummer, kann man sich ebenfalls an diese Fachleute wenden. Der ADAC hilft bei der Vermittlung“, erläutert ADAC-Pressesprecher Hans Pieper. Derartige Fälle treten laut Pieper häufiger auf, zum Beispiel bei Wagen aus den USA.

Youngtimer-Fahrzeuge: Dies sind Gefährte, die vor mindestens 20 Jahren, jedoch vor weniger als 30 Jahren erstmals in Verkehr gekommen sind. Sie müssen weitestgehend dem Originalzustand entsprechen, in einem guten Erhaltungszustand sein und zur Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes dienen.

In der Freizeit an alter Technik schrauben

Gemeinsam mit seinem Schulfreund Benny Müller (30) gründete Jacobs Anfang des Jahres die Firma Classic Matters. Seit drei Monaten nun hat das Duo, das von Schrauberkumpel Richard Wandsleb (28) unterstützt wird, sein Oldtimer Depot unweit des Rostocker Hauptbahnhofes eingerichtet. Die gemietete Halle teilen sich die Hansestädter mit weiteren Liebhabern historischer Fahrzeuge. Ob Geländewagen, Moped oder Transporter – bis auf vier, fünf Stellplätze ist bereits alles belegt. Vor allem Kfz-Monteure und -Mechatroniker werkeln hier in ihrer Freizeit an alter Technik, tunen und polieren ihre zwei- und vierrädrigen Gefährte.

Der Gastronom Müller und der studierte Historiker Jacobs sehen ihr Start-up als ein Konzept, ihre Leidenschaft Oldtimer letztlich finanzieren zu können. „Ob ich später einmal tatsächlich das Hobby zum Beruf machen kann, muss man sehen“, erklärt Philip. Auch er hat, wie sein Geschäftspartner, noch einen festen Job im Alltag.

„Rückkehrer“ aus Texas

Viele ihrer betagten Fahrzeuge haben ihre ganz spezielle Geschichte. So handelt es sich bei dem Käfer Cabrio um ein Exportmodell, das aus Texas zurück nach Deutschland gelangte. Der Porsche-Roadster-Nachbau stammt derweil aus Schweden. „Und mit einem T2 Camper aus Brasilien wollen wir den Fuhrpark bald erweitern. Der VW ist 41 Jahre alt“, verdeutlicht Müller.

Auch eine komplette Restauration haben die beiden technikbegeisterten Männer schon erwogen. Schon als Jugendliche schraubten sie mit Elan an Trabant und Mercedes und brachten defekte Maschinen wieder zum Laufen. Die Liebe zu technischem Kulturgut teilen sie mit einer spürbar größer werdenden Fangemeinde hierzulande. So waren Anfang des Jahres insgesamt 5297 Fahrzeuge registriert, die 30 Jahre und älter waren. Darunter sind Krafträder, Pkw, Lastwagen, Omnibusse, Zugmaschinen und Anhänger. Laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) belief sich deren Zahl 2018 noch auf 4569. Damit liegt der Nordosten im bundesweiten Trend. Denn zu Jahresbeginn weist die Statistik insgesamt 536 515 dieser alten Schätzchen aus. Anfang 2018 waren es 477 386.

Geglückte Heiratsanträge

Die positiven Reaktionen der Kunden gehören zu den „angenehmen Seiten es Geschäfts“, erklären die Rostocker Existenzgründer. Das mag auch daran liegen, dass es mit den sorgfältig gewarteten Leih-„Oldies“ bislang keine Pannen gab. Es gilt eine Kilometerbegrenzung von 100 bzw. 200 Kilometern und eine Vollkasko-Versicherung muss sein. Um die 200 Euro sind mindestens für eine Tour mit den alten Schätzchen einzuplanen. „Für viele stellen die Ausfahrten mit Mercedes, Trabant & Co. gelungene Überraschungen dar. Und die hier bereits erfolgten Heiratsanträge sind alle geglückt“, versichert Jacobs.

Oldtimertreffen in MV

22. bis 24. August: ADAC Sunflower Rallye 2019, Start und Ziel in der Weißen Wiek in Boltenhagen, 55 Oldtimer starten zu zwei Touren durch MV und Schleswig-Holstein, neben dem Briscoe Twenty Four, der seinen 100. Geburtstag feiert, geht unter anderem ein Chrysler Six G 70 Two Door (1926) an den Start

29. bis 31. August: Auto Bild Klassik, rund 180 Teilnehmer, Ziel des ersten Rallye-Tages Göhren-Lebbin am Fleesensee

31. August, Oldtimer-Treffen am Prerower Hafen, Cabrios, historische Zweiräder bis hin zu alten Nutzfahrzeugen sind am Start

6. bis 8. September: 24. Internationales Opeltreffen auf dem Parkplatz an der Wohlenberger Wiek zwischen Wismar und Klütz, mehrere Hundert Oldtimer, nicht zuletzt der Modelle „Kapitän“, werden erwartet

7. und 8. September, Treff der Oldtimer und PS-Raritäten in Dorf Mecklenburg am Kreisagrarmuseum

3. Oktober, 20. Tessiner Zweirad-Oldtimertreffen im Volkspark Tessin

Mehr zum Thema:

300 Fahrzeuge und 800 Fans: So war das Ford-Treffen in Boiensdorf

Flugplatz Peenemünde: Unterwegs mit knatterndem Briten

Von Volker Penne

Weitere Herbergen sind in diversen Orten von Boltenhagen bis Prora geplant. Minister Harry Glawe (CDU) setzt auf Wachstum, Umweltschützer und selbst Touristiker warnen vor negativen Folgen.

17.08.2019

Boltenhagen ist eine Hochburg für Ferienwohnungen. Doch diese stehen nach der Saison oft leer. Um auch im Winter attraktiv zu sein, setzt das Ostseebad auf Hotels, die Angebote für Einheimische und Touristen mitbringen.

17.08.2019

Der Kreis teilte der OZ am Sonnabend mit, dass die Ursache für die Magen-Darm-Krankheit unter der Woche bei 67 Menschen ein Noro-Virus war. Damit scheiden zwei andere Möglichkeiten aus.

17.08.2019