Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Mutmaßliche Vergewaltigung in Wolgast: Polizei sucht weiter nach Täter
Nachrichten MV aktuell

Mutmaßliche Vergewaltigung in Wolgast: Polizei sucht weiter nach Täter

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:04 21.12.2021
Die Polizei sucht in Wolgast nach einem Mann, der eine 18-Jährige vergewaltigt haben soll.
Die Polizei sucht in Wolgast nach einem Mann, der eine 18-Jährige vergewaltigt haben soll. Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Wolgast

Die Polizei in Wolgast (Vorpommern-Greifswald) sucht weiter intensiv nach einem mutmaßlichen Sexualstraftäter. Wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte, wurde der etwa 30 bis 40 Jahre alte Tatverdächtige trotz genauer Beschreibung durch das 18-jährige Opfer bisher nicht gefunden. Der Gesuchte soll die junge Frau am späten Samstagabend in der Nähe eines Supermarktes an der Bundesstraße 111 in Wolgast angesprochen, plötzlich in ein Gebüsch gezerrt und sie vergewaltigt haben.

Das Opfer hatte sich laut Polizei kurz nach dem Vorfall gegen 23.00 Uhr an herannahende Zeugen gewandt, die dann medizinische Hilfe holten. Die Frau sei weiterhin in einem Krankenhaus.

Ihr täglicher Newsletter aus der OZ-Chefredaktion

Viele Hintergründe aus der OZ-Redaktion und die wichtigsten Nachrichten aus MV, Deutschland und der Welt täglich gegen 19 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Polizei sucht nach einem schlanken, etwa 1,70 Meter großen Verdächtigen, der schwarze hochgestylte Haare, einen dunklen 3-Tage-Bart sowie dunkle Jeans und eine dunkle Jacke trug. Diese Beschreibung habe die Geschädigte angegeben. Die Suche im Nahbereich mit einem Spürhund und Kriminaltechnikern blieb ohne Erfolg.

Von RND/dpa