Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell NØRD: Minister Pegel eröffnet Digitalisierungskongress MV
Nachrichten MV aktuell

NØRD im Livestream: Minister Pegel eröffnet Digitalisierungskongress MV

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 31.05.2021
Minister Christian Pegel eröffnet am Montag den Digitalisierungskongress MV – NØRD.
Minister Christian Pegel eröffnet am Montag den Digitalisierungskongress MV – NØRD. Quelle: Petra Hase
Anzeige
Wismar

Am Montag, 31. Mai, ist der zweite Digitalisierungskongress Mecklenburg-Vorpommerns, die „NØRD 2021“ eröffnet worden. Der Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung, Christian Pegel, setzte bei der „Night of Inspiration“ im Theater von Wismar den Startschuss.

Zwei Wochen lang geht es bis zum 14. Juni täglich um digitale Konzepte und Strategien in Mecklenburg-Vorpommern. In diesem Jahr trifft sich die Community thematisch angemessen ausschließlich im digitalen Raum.

14 Tage volles Programm

„Inmitten der digitalen Transformation wollen wir dieses Jahr zeigen, wie MV sich entwickelt hat. Miteinander ist es uns gelungen, den digitalen Innovationsraum zu gestalten. Die NØRD lädt nun mit einem vielfältigen Programm dezentral im ganzen Bundesland mit unterschiedlichen digitalen Formaten ein“, sagte Christian Pegel. Die NØRD sei eine Plattform, um Erfahrungen auszutauschen, Netzwerke zu erweitern und mit Expertinnen und Experten zum Thema Digitalisierung in den verschiedensten Bereichen in den Dialog zu treten, heißt es aus seinem Ministerium weiter.

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig sagte in ihrem Grußwort: „Digitalisierung geht uns alle an.“ Sie müssen vorangetrieben und weiterentwickelt werden. Das habe nicht zuletzt die Corona-Pandemie gezeigt.

Das NØRD-Programm im Überblick

Digitalisierungskongress NØRD vom 31. Mai bis 14. Juni

Montag, 31. Mai, 19 bis 20.30 Uhr: Night auf Inspiration, Eröffnung der NØRD aus dem Wismarer Theater

Dienstag, 1. Juni, 9 bis 18 Uhr: Digital Baltic Start-Up Day (Online-Treffen für Existenzgründer)

Mittwoch, 2. Juni, 9 bis 17 Uhr: Education Day (Digitalisierung in Schule und Unterricht)

Donnerstag, 3. Juni, 9 bis 17 Uhr: Smart Industry Day (Anwendungsbereiche für eine „intelligente“, vernetzte, automatisierte und digitalisierte Produktion)

Freitag, 4. Juni

  • 9 bis 15.30 Uhr: KI Day (Was ist und kann künstliche Intelligenz?)
  • 12 bis 15 Uhr: Game Day (Entwicklung von Videospielen)

Montag, 7. Juni, 9 bis 17 Uhr: Smart City Day (Die Stadt der Zukunft)

Dienstag, 8. Juni

  • 9.30 bis 13 Uhr: Digital Village Day (Das digitale Dorf)
  • 14 bis 16 Uhr: Chancen des Coworks in MV

Mittwoch, 9. Juni, 9 bis 22 Uhr: Smart Data Day (Cyber Security, Datenschutz)

Donnerstag, 10. Juni, 9.30 bis 16 Uhr: Smart Government Day (Gemeinsam digitale Verwaltung gestalten)

Freitag, 11. Juni, 9 bis 16 Uhr: Women Innovation Day (Chancen für Frauen in Führungspositionen)

Montag, 14. Juni, 9 bis 19.30 Uhr: Vision Day (Zukunftsbilder für ein digitales MV)

Themen der NØRD in den nächsten Tagen sind dabei unter anderem digitale Start-Ups, die Digitalisierung der Schulen oder auch die Stadt der Zukunft. Wer sich eher für die Entwicklung von Videospielen interessiert, wird ebenso auf seine Kosten kommen wie all jene, denen die Themen Künstliche Intelligenz oder auch Cyber Security am Herzen liegen.

Die Teilnahme ist kostenfrei und ohne Anmeldung möglich.

Mehr Informationen zum Digitalisierungskongress MV gibt es hier.

Von Marco Schwarz