Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Nächste Woche wird er 70: Erwin Sellering zieht sich zurück
Nachrichten MV aktuell Nächste Woche wird er 70: Erwin Sellering zieht sich zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 10.10.2019
Plant den völligen Ausstieg aus der Politik: Erwin Sellering (SPD), ehemaliger Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern. Quelle: dpa
Anzeige
Schwerin

Rückzug wenige Tage vor dem runden Geburtstag: Ex-Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) plant seinen völligen Rückzug aus der Politik und will nun auch sein Landtagsmandat abgeben. Jetzt ist die Zeit gekommen, endgültig Abschied zu nehmen von der aktiven Politik“, sagte Sellering am Donnerstag in Schwerin während einer überraschend einberufenen Pressekonferenz. Sellering wird am 18. Oktober 70 Jahre alt.

Sein Abschied aus der Politik habe nichts zu tun mit seiner Krebserkrankung, die ihn im Mai 2017 gezwungen hatte, das Regierungsamt und den SPD-Landesvorsitz abzugeben. „Soweit man das bei so einer Erkrankung sagen kann, bin ich vollständig gesund und ich fühle mich auch sehr fit“, betonte Sellering.

Sellering prägte die Landesregierung mit

Der gebürtige Westfale hat die Landespolitik in MV lange mitgeprägt – war ab 2000 zunächst Justiz- und später Sozialminister. 2008 folgte Sellering Harald Ringstorff als Ministerpräsident. Von diesem Amt trat er 2017 wegen der Krebserkrankung zurück. Nach seiner Genesung kehrte Sellering als einfacher Abgeordneter in den Landtag zurück. Seinen Wahlkreis hatte er zunächst mehrere Jahre lang in Greifswald, später in Schwerin.

Mehr zum Lesen:

Heftige Reaktionen auf Schwesigs DDR-Aussage: „Derbe Verhöhnung der Mauertoten“
„Stur, wortkarg, verlässlich“ – Harald Ringstorff feiert 80. Geburtstag

Von Benjamin Fischer

Vor wenigen Tagen sorgte ein faltbarer Strandkorb auf Usedom für Aufsehen: Woher kommt er? Wer ist der Hersteller? Jetzt ist das Rätsel gelöst.

10.10.2019

In Hagenow ist ein 51-Jähriger bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen. Er stürzte von einer Arbeitsplattform drei Meter in die Tiefe.

10.10.2019

Der Fußball-Weltmeister und Mittelfeld-Star von Real Madrid unterstützt mit seiner Stiftung das ambulante Kinderhospiz Leuchtturm e.V. in seiner Geburtsstadt Greifswald. Der Verein begleitet schwerstkranke Kinder und Familien auf ihrem Weg.

10.10.2019