Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Helfer Nando Müller: „Als wir Explosionen hörten, wurde uns mulmig“
Nachrichten MV aktuell Helfer Nando Müller: „Als wir Explosionen hörten, wurde uns mulmig“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 08.09.2019
Nando Müller - Helfer beim Feuer bei Lübtheen Quelle: Werner Geske
Anzeige
Lübtheen

Nando Müller (42), Zugführer Technisches Hilfswerk Ortsverband Ludwigslust, erinnert sich an den Einsatz: „Wir waren mit zwölf Mann in Alt Jabel im Einsatz. Dort war die Lage besonders gefährlich. Das Feuer hatte sich dem Ort bereits bedrohlich genähert. Unsere Aufgabe war es deshalb, möglichst schnell Schneisen zu schlagen, um die Flammen zu stoppen. Diese Streifen mussten zwischen 15 und 30 Meter breit sein.“

Im Einsatz habe sein Team Radlader, Kipper und Gerätekraftwagen gehabt. „Besonders hart war es für die je sechs Sägeführer und sechs Helfer, die sich bei Qualm und Rauch an die Arbeit machen mussten. Und das sogar bei Nacht“, betont Nando Müller: „Oftmals waren wir nur wenige Meter vom Feuer entfernt. Wenn wir in der Ferne Munition explodieren hörten, war uns schon mulmig. Da waren wir schon dankbar dafür, dass uns von vielen Seiten große Unterstützung zuteil wurde. So gab uns eine Sägerei Quartier und die Möglichkeit, unsere Technik auf dem Hof abzustellen.“

Das sind die ausgezeichneten Helden von Lübtheen

Dankes-Feier für die Waldbrandhelfer: „Wir sind alle Helden“

Helfer Helge Raffelt: „Ich war beeindruckt“

Nando Müller: „Als wir Explosionen hörten, wurde uns mulmig“

Soldat Björn Jarr schwärmt vom „Wir-Gefühl“

Michael Klamann wird „diese Tage nie mehr vergessen“

Stefan Geier hat „so einen Brand in 34 Jahren nicht erlebt“

Von Werner Geske

Der Mann aus dem Sanitätszug half Menschen im Großbrandgebiet bei der Evakuierung – dabei war er nicht nur von dem Verständnis der Menschen überrascht, sondern auch von ihrer Dankbarkeit.

08.09.2019

Zum Ende der Saison sind am Sonntag zahlreiche Feuerquallen in der Lübecker Bucht aufgetaucht. Vor Niendorf an der Ostsee trieben hunderte Feuerquallen im Wasser – die meisten vor allem weiter weg vom Strand.

08.09.2019

In der Nacht zu Sonntag ist in Greifswald einer Feuer in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen. Der Bewohner (41) löschte erst und verließ seine Wohnung – doch dann fing es erneut an zu brennen.

08.09.2019