Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Nord Stream legt Teilplan auf Eis
Nachrichten MV aktuell Nord Stream legt Teilplan auf Eis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:00 21.07.2017
Anzeige
Stralsund

. Im Streit um die Ausgleichsmaßnahmen für den Bau der Ostseepipeline hat das Unternehmen Nord Stream 2 einen Teil seiner Pläne auf Eis gelegt. Ein Sprecher von Nord Stream 2 sagte gestern nach der Anhörung von Bauern der Insel Rügen, dass man die Maßnahme Mellnitzer-Üselitzer Wiek vorerst zurückstelle. Damit nehme man Rücksicht auf die agrarstrukturellen Belange. Die Äcker in diesem Gebiet hätten eine besonders hohe Bodenwertigkeit. Die anderen Maßnahmen auf der Insel Rügen – Wreecher See, Lobber See und Ossen – würden in verkleinerter Flächenkulisse und auf Basis der Freiwilligkeit der betroffenen Landeigentümer und Landwirte weiter fortgeführt.

Unabhängig davon prüfe Nord Stream 2, ob weitere geeignete Realmaßnahmen zur Verfügung stehen. Das Energieministerium führte gestern die Insel Schadefähre in der Peene-Mündung als mögliches Kompensationsgebiet auf. Mit den Gebieten auf Rügen sei dies mehr Fläche als die am Ende benötigten knapp 1000 Hektar, davon 200 bis 300 Hektar Ackerflächen.

OZ

Mehr zum Thema

Der Verwaltungschef sieht den Kreis Rostock als gefragten Wirtschafts- und Wohnstandort mit Bevölkerungszuwachs und damit verbundenen soziale Herausforderungen. Investitionen in Kinderbetreuung und Bildung sollen künftig ein Schwerpunkt sein.

18.07.2017

Jetzt aber schnell! Einige Hochschulen bieten brandneue Studienprogramme für das kommende Semester an. Doch die Bewerbungsfristen für viele Studiengänge enden bereits in ein paar Tagen.

19.07.2017

Die Sängerin entdeckt auf ihrer morgen erscheinenden neuen Platte die Leichtigkeit des Seins

20.07.2017

Umlage für Investitionen in Penzliner Pflegeheim könnte illegal sein

21.07.2017

Neue Studie von Rostocker Demografen vorgestellt

21.07.2017

48-Jähriger steht zum zweiten Mal wegen Hanf-Anbaus vor Gericht

21.07.2017