Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell OZ startet große Impfaktion gegen Corona: Hier können Sie sich in Rostock impfen lassen
Nachrichten MV aktuell

OZ-Corona-Impfaktion am 21.1. und 22.1. in Rostock: Infos zu Anmeldung und Impfstoff

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:37 14.01.2022
Die OSTSEE-ZEITUNG lädt zur Impfaktion ins Medienhaus der OZ in Rostock.
Die OSTSEE-ZEITUNG lädt zur Impfaktion ins Medienhaus der OZ in Rostock. Quelle: Katharina Ahlers/dpa
Anzeige
Rostock

„Schütze dich und andere und krempel deine Ärmel hoch!“ Unter diesem Motto ruft die OSTSEE-ZEITUNG in der kommenden Woche gleich an zwei Tagen zum Impfen gegen das Corona-Virus auf. Am Freitag und Sonnabend – 21. und 22. Januar – jeweils in der Zeit von 9 bis 16 Uhr, können sich Interessierte ab einem Alter von zwölf Jahren impfen lassen. Angeboten werden neben Erst- und Zweit- auch Boosterimpfungen. Letztere sind drei Monate nach dem zweiten Piks möglich.

„Wir unterstützen die Impfkampagne, weil wir das wichtig finden und einen Beitrag im Kampf gegen das Virus leisten wollen“, betont Kathrin Schultka, Leiterin Marketing und Vertrieb bei der OSTSEE-ZEITUNG. „Wir hoffen, dass die Einschränkungen aufgehoben werden können und denken, dass das nur mit einer hohen Impfquote zu erreichen ist.“

Hamburger Arzt impft in Rostock

An beiden Tagen verwandelt sich der Große Saal des OZ-Medienhauses (Richard-Wagner-Straße 1a in Rostock) in ein Impfzentrum – durchgeführt werden die Immunisierungen von einem Team rund um den Hamburger Arzt Heinz Martens. In seiner Heimatstadt ist der Mediziner seit einem Jahr in der Leitung der mobilen Impfteams engagiert, koordiniert Aktionen, baut kleine Impfzentren auf. Nun möchte er auch in Rostock helfen, hat Weihnachten und Neujahr bereits zwei vergleichbare Aktionen in Warnemünde durchgeführt.

Martens ist regelmäßig zu Besuch in Rostock. Seine Partnerin wohnt in Warnemünde, zudem ist das Ostseebad das „Stammrevier“ des leidenschaftlichen Kite-Surfers. Dass er seine Aufenthalte in MV für Impf-Aktionen nutzt, ist für ihn eine Herzensangelegenheit: „Der Weg heraus aus der Pandemie ist die Impfung.“

Heinz Martens wird in der Kantine der OSTSEE-ZEITUNG impfen. Quelle: Katharina Ahlers

Biontech und Moderna werden verimpft

Unter 30-Jährige erhalten aufgrund der Stiko-Empfehlung den Impfstoff von Biontech. Ältere – je nach medizinischer Indikation – entweder Biontech oder Moderna. Interessierte können sich unter www.ostsee-zeitung.de/impfaktion ein Zeitfenster buchen. Für jeden 30-Minuten-Slot sind 25 Termine buchbar, zwischen 13 und 13.30 Uhr ist Mittagspause. Zudem wird es für Kurzentschlossene die Möglichkeit geben, ohne Anmeldung vorbeizukommen.

Caterer bietet Snacks an

Die Verantwortlichen bitten Impflinge, den Aufklärungsbogen sowie eine Einverständniserklärung ausgefüllt mitzubringen. Diese gibt es auf der Seite des Robert-Koch-Instituts. Für diejenigen, die keine Möglichkeit haben, die Dokumente vorher auszudrucken, gibt es die Unterlagen vor Ort.

Ihr täglicher Newsletter aus der OZ-Chefredaktion

Viele Hintergründe aus der OZ-Redaktion und die wichtigsten Nachrichten aus MV, Deutschland und der Welt täglich gegen 19 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Einen Tipp hat Heinz Martens noch: „Vor dem Termin sollte etwas gegessen werden“. Die OZ-Kantine bietet während der Aktion Snacks zum Kauf an. Außerdem erhalten die frisch Geimpften eine gedruckte OSTSEE-ZEITUNG gratis.

Von Katharina Ahlers