Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell „Der Darm ist unsexy“: Warum Bloggerin Katharina Engeroff dennoch darüber spricht
Nachrichten MV aktuell

OZ-Podcast: Bloggerin Katharina Engeroff spricht über Darmerkrankung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 29.03.2021
Bloggerin Katharina Engeroff alias “Freiheraus” (l.) und Podcasterin Julia Kramer (r.).
Bloggerin Katharina Engeroff alias “Freiheraus” (l.) und Podcasterin Julia Kramer (r.). Quelle: OZ
Anzeige
Rostock

„Der Darm ist unsexy.“ Das sagt auch die Bloggerin Katharina Engeroff, die im zweiten Teil der Folge „Alarm im Darm“ des OZ-Podcasts „Schon gehört“ mit Julia Kramer über das Leben mit einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung (CED) spricht.

Von ihrer Familie und ihren Freunden kam zunächst nur wenig Verständnis für ihre Erkrankung. Damit die Hemmschwelle über das Thema zu reden sinkt, berichtet sie auf ihrem Blog „Freiheraus“ öffentlich über diese Krankheit und ihre Auswirkungen. Direkte Kritik habe sie für ihre Beiträge noch keine bekommen. Ganz im Gegenteil. Mittlerweile bekomme sie sehr viel Zuspruch und hilft anderen mit ihren Worten.

Was ist CED?

CED ist eine Autoimmunerkrankung, bei der der Darm immer wieder oder dauerhaft entzündet ist. Die Symptome dabei sind unterschiedlich. Einige haben mit starken Schmerzen zu kämpfen, andere haben Magen-Darm-Beschwerden. Die Krankheit ist höchst individuell. So vertrage bei einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung auch jeder anderes Essen, wie die Bloggerin berichtet. Auf der Seite „Freiheraus“ gibt Katharina Engeroff auch Tipps an andere Betroffene.

Hier reinhören:

Wie läuft Dating mit einer solchen Erkrankung? Inwiefern muss ich auf meinen Körper achten und welche Rolle spielt das soziale Umfeld? Vegane Ernährung bei einer CED – sinnvoll oder nicht? Diese Fragen beantwortet die Bloggerin in dem zweiten Teil vom Podcast „Alarm im Darm“.

In der ersten Folge von „Alarm im Darm“ hat OZ-Podcasterin Julia im Rahmen der OZ-Themenwoche „Einfach GESUND“ mit Prof. Dr. Lamprecht von der Unimedizin Rostock über die Darmgesundheit gesprochen.

Von OZ