Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Osterspaziergang gegen die Bebauung
Nachrichten MV aktuell Osterspaziergang gegen die Bebauung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:54 07.04.2015
250 Menschen setzten sich bei ihrem Osterspaziergang für einen unbebauten Borner Holm ein.
250 Menschen setzten sich bei ihrem Osterspaziergang für einen unbebauten Borner Holm ein. Quelle: Susanne Retzlaff
Anzeige
Born

250 Freunde des Borner Holms (Vorpommern-Rügen) folgten am Sonntag der Einladung, um bei einem Osterspaziergang gegen die Baupläne zu protestieren. Gegenwind kam aus der Hauptstadt. Die Complar GmbH, eine der größeren Grundeigentümerinnen auf dem Boddenareal, hatte ein Anwaltsbüro bemüht, um das Betreten ihrer Grundstücke nachdrücklich zu untersagen. Also hatte der Verein „Borner Holm“ diese Flächen markiert.

„Gehen Sie ja nicht auf die Complar-Flächen“, warnte Vereinsvorsitzender Dieter Borchmann. Allerdings ist es ihm nicht wirklich gelungen, dem „zivilen Ungehorsam“ Einhalt zu gebieten.

Auch die Kommune hat Grundstücke auf dem Areal. Sie möchte hier ein Ferienhausgebiet entstehen lassen.



Detlef Lübcke