Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Parknot in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt wächst
Nachrichten MV aktuell Parknot in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt wächst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:48 13.12.2013
In der Ulmenstraße entsteht die neue Polizei-Zentrale. Die Frage bleibt, wo die Bediensteten ihre Fahrzeuge parken können. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

Die Parkplatznot in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt nimmt zu. Im Herbst 2015 wird die Polizei-Zentrale in der Ulmenstraße fertig. Für die 450 Beamten, von denen 350 im Tagesdienst arbeiten, sind nur 100 Stellplätze vorgesehen. Die Beamten müssen zum Parken aufs Viertel ausweichen, denn mehr Parkplätze wird es nicht geben. Die Anzahl der Stellplätze wurden entsprechend der Stellplatzverordnung der Hansestadt errechnet.

„Die Anzahl der notwendigen Stellplätze ergab sich aus der Nutzfläche von 4000 Quadratmeter in Büro- und Verwaltungsräumen, die in den Neubauten und im sanierten Haus entstehen. Für je 40 Quadratmeter Nutzfläche ist ein Stellplatz zu schaffen, also insgesamt 100 Stellplätze“, erläutert Christian Hoffmann, Sprecher des landeseigenen Betriebs für Bau und Liegenschafte.

Anzeige

Anja Levien