Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Pegel fordert neue Stromtrassen
Nachrichten MV aktuell Pegel fordert neue Stromtrassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:24 10.02.2014
Energieminister Christian Pegel (SPD).
Anzeige
Schwerin

Die Forderung des bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) nach einem Planungsstopp für große Stromtrassen stößt in Mecklenburg-Vorpommern auf Unverständnis und Ablehnung. „Es gibt wohl nur einen Grund für diesen Vorstoß. Und das sind die Kommunalwahlen im März in Bayern“, sagte Energieminister Christian Pegel (SPD) in Schwerin. Jetzt, da die Trassenplanungen konkreter würden, rege sich Widerstand in betroffenen Gemeinden. Den Zorn der Bürger wolle sich der CSU-Chef nun offenbar nicht zuziehen.

„Nach der Wahl aber wird sich auch Herr Seehofer den Sachargumenten nicht mehr verschließen können. Denn die großen Unternehmen, die ihm in Bayern mit ihren Steuern die Landeskasse füllen, brauchen künftig auch Windstrom aus dem Norden. Das weiß Seehofer, und auch, dass für den Transport neue Leitungen unverzichtbar sind“, zeigte sich Pegel überzeugt.

Der Netzausbau hinke nach jahrelangen Verzögerungen schon den Entwicklungen bei der Ökostromproduktion erheblich hinterher. „Noch mehr Zeitverzug können wir uns in Deutschland nicht leisten, soll die Energiewende Erfolg haben“, sagte Pegel. Bei der angestrebten Reform des Er-

neuerbare-

Energien-

Gesetzes gehe es um ein Gesamtpaket, bei dem die Interessen einzelner Bundesländer und des Bundes in Einklang gebracht werden müssten. „Dazu gehört auch der Bau neuer Gaskraftwerke, wie sie Bayern und Baden-Württemberg wollen. Aber auch der Ausbau der Windkraft-Nutzung an Land und auf See, wie wir das im windreichen Norden vorhaben“, erklärte Pegel. Mecklenburg-Vorpommern will schon in wenigen Jahren den eigenen Energiebedarf mit Ökostrom decken und darüber hinaus auch andere Bundesländer beliefern. Im Vorjahr wurden 135 neue Windräder mit einer Gesamtleistung von 400 Megawatt errichtet.



OZ

Steven Hirschberg aus der Papendorfer Agrargenossenschaft reibt sich die Hände. Zum einen seien ihm beim Sägen die Finger kalt geworden, sagt der Pflanzenbauer.

10.02.2014

Ehrenamtliche Schiedsleute und Mediatoren lösen in MV viele Konflikte.

10.02.2014

Schweriner Energieminister kritisiert Gegenwind aus Bayern.

10.02.2014