Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik AfD will Holm in den Bundestag schicken
Nachrichten MV aktuell Politik AfD will Holm in den Bundestag schicken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:26 11.01.2017
Der Fraktionschef der AfD im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern, Leif-Erik Holm (46), soll für den Bundestag kandidieren. Er hat sich Bedenkzeit ausgebeten.
Der Fraktionschef der AfD im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern, Leif-Erik Holm (46), soll für den Bundestag kandidieren. Er hat sich Bedenkzeit ausgebeten. Quelle: Jens Büttner
Anzeige
Schwerin

Die Alternative für Deuschtand (AfD) in MV will ihren Spitzenmann Leif-Erik Holm (46) in den Bundestag schicken. Holm ist derzeit Fraktionschef im Landtag und Landessprecher. Nun sei er gebeten worden, im September für die Bundestagswahl zu kandidieren, sagte er am Mittwoch.

Noch sei allerdings nichts entschieden, so Holm. „Es zieht mich weniger nach Berlin, als es mich schiebt“, erklärt er. Er habe sich Bedenkzeit ausgebeten, eine Entscheidung solle Anfang kommender Woche fallen. Wenn er antrete, dann im Wahlkreis 15, dem von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Stralsund. Ihre Politik, vor allem zum Thema Flüchtlinge, krititsiert der AfD-Landeschef seit langem.

In der Vergangenheit hatte Holm wiederholt Ambitionen für die Bundestagswahl zurückgewiesen. Er sei für die Landespolitik gewählt worden und wolle sich dieser Verantwortung stellen, sagte er.

Ende Janur werde die AfD die Direktkandidaten für die Bundestagswahlkreise nominieren, am 26. Februar sei dann die Listenwahl geplant. Weitere AfD-Spitzenleute haben eine Kandidatur für den Bundestag bereits abgelehnt, etwa Matthias Manthei aus Greifswald und Bernhardt Wildt (Rügen).

Frank Pubantz