Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Glawe kündigt mehr Engagement für Landärzte an
Nachrichten MV aktuell Politik Glawe kündigt mehr Engagement für Landärzte an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:19 29.06.2018
Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) Quelle: Cornelius Kettler
Anzeige
Schwerin

Wassertourismus: MV verbündet sich mit den Bundesländern Brandenburg und Berlin, um vom Bund mehr Einsatz für die Pflege von Nebenwasserstraßen einzufordern. Viele Schleusen seien in schlechtem Zustand, eine Renaturierung von Flussläufen wäre gefährlich für die Entwicklung des wichtigen Wassertourismus im Land, argumentiert Wolfgang Waldmüller (CDU). Der Landtag stimmt zu.

Theater: Die Linke fordert von der Landesregierung eine Entschuldigung für die verkorkste Theaterreform, die kürzlich mit dem „Theater-Pakt“ ersetzt wurde. Seit 2012 seien Kommunen und Theaterleute gequält und erpresst, Strukturen zerstört worden, so Eva-Maria Kröger (Linke). Nun hätten SPD und CDU Dinge angekündigt, die die Linke bereits vor sechs Jahren forderte. Der neue Pakt sieht höhere Landeszuschüsse für Theater und Tariflöhne vor, weitere Fusionen sind vom Tisch. Dies sei eine „Neuausrichtung“, so Kultusministerin Birgit Hesse (SPD).

Anzeige

Kreisstraßen: Die AfD ist im Landtag mit einem Antrag gescheitert, die Kreisstraßen künftig nach landesweit abgestimmten Kriterien zu sanieren. Fast jede dritte Kreisstraße in MV ist derzeit in schlechtem oder sehr schlechtem Zustand. Den Landkreisen fehlt das Geld, um gegenzusteuern. Wichtiges Thema, stimmten alle Fraktionen und auch Verkehrsminister Christian Pegel (SPD) zu. Man sollte sich aber an bundesweit geltende Regeln für Sanierung halten und im Land keinen Alleingang wagen.

Landärzte: Die Regierung will im Kampf gegen Ärztemangel auf dem Land aktiver werden. Minister Harry Glawe (CDU) kündigt Gespräche in unterversorgten Regionen wie Grimmen oder Parchim an. Ärzte sollen durch Zuschüsse für Umzug und Praxisförderungen gelockt werden. Zudem sollten die Ausbildung von Ärzten verstärkt, die medizinische Versorgung über Vernetzung und Telemedizin flächendeckend gesichert werden. Die Linke im Landtag forderte eine Kampagne zur Werbung junger Hausärzte

Frank Pubantz

Versprechen aus dem Schweriner Koalitionsvertrag - Kein offenes Wlan in Sicht
29.06.2018
28.06.2018