Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Opposition: Bafög-Millionen fließen nicht voll in die Bildung
Nachrichten MV aktuell Politik Opposition: Bafög-Millionen fließen nicht voll in die Bildung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 04.06.2015
Auch die Uni Rostock kann jeden zusätzlichen Euro gebrauchen. Quelle: Bernd Wüstneck/dpa
Anzeige
Schwerin

Knapp 20 Millionen Euro spart das Land in diesem Jahr, weil der Bund die Studienförderung Bafög komplett übernimmt. Das Geld soll eigentlich in die Bildung gesteckt werden, gab Berlin vor. Doch genau das geschehe in MV nicht, kritisiert die Opposition: Nur etwa ein Drittel der Bafög-Millionen gehe zusätzlich an die Hochschulen.

„Die Landesregierung nutzt die Gunst der Stunde und bezahlt aus den Mitteln Ausgaben, zu denen sie ohnehin verpflichtet wäre. Das entlastet zwar den Landeshaushalt, aber damit wird auch die Chance verpasst, die Wettbewerbsfähigkeit der Hochschulen zu stärken“, sagt Johannes Saalfeld, hochschulpolitischer Sprecher der Grünen. Am Donnerstag wird im Landtag über die Verteilung der Mittel debattiert.



Axel Büssem

Beifall aus MV für Sozialgerichtsurteil. Linke fordert Straffreiheit für Leistungsbezieher, die Angebote ausschlagen. Arbeitsmarkt-Experten: Bisherige Sanktionen sind verfassungswidrig.

30.05.2015

Der NPD-Fraktionsvorsitzende im Schweriner Landtag hatte Juden und Türkischstämmige beschimpft.

28.05.2015

Agrarminister Till Backhaus besetzte den Chefpostens des Tierzucht-Instituts in Dummerstorf bei Rostock mit der Ehefrau von Staatssekretär Peter Sanftleben.

23.05.2015