Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Stille Nacht: Verkehrslärm stört in MV nur selten
Nachrichten MV aktuell Politik Stille Nacht: Verkehrslärm stört in MV nur selten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:53 24.12.2016
Wenige Autos, viel Platz für Radler: Auf den Straßen von MV geht es meist ruhig zu. Quelle: Peter Binder
Anzeige
Schwerin

Die Idylle trügt nicht: In keinem anderen Bundesland fühlen sich weniger Menschen durch Verkehrslärm gestört als in Mecklenburg-Vorpommern. Nur 1,3 Prozent der Bewohner klagen über zu laute Straßen oder Bahnstrecken. Das geht aus dem Bundesländerindex Mobilität&Umwelt hervor.

Es gibt aber auch schlechte Noten für das Land, etwa für den Flächenverbrauch durch den Straßenbau: Waren im Jahr 2008 noch pro Einwohner 409 Hektar zugebaut, waren es 2013 bereits 431. Insgesamt belegt MV in dem Index, den das Qualitätsforschungsinstitut Quotas im Auftrag von Allianz pro Schiene, BUND und Deutschem Verkehrssicherheitsrat erstellt hat, den siebten Platz.

Axel Büssem

In seiner Weihnachtsansprache mahnte Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident sozialen Zusammenhalt und die Verteidigung demokratischer Prinzipien an.

23.12.2016

Die Sozialministerin macht sich für Quoten und Transparenz in Unternehmen stark. Wirtschaftsvertreter sind gegen Zwangsvorgaben.

22.12.2016

Landesrechnungshof moniert schlechte Steuerung und zu wenig Personal.

21.12.2016