Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Polizeihündin „Lucy“ findet große Mengen an Betäubungsmitteln in Woldegk
Nachrichten MV aktuell Polizeihündin „Lucy“ findet große Mengen an Betäubungsmitteln in Woldegk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:42 02.08.2019
Zum Erfolg des Einsatzes haben während der Durchsuchung auch eine Diensthundführerin des Polizeihauptreviers Neubrandenburg mit ihrer Hündin "Lucy" beigetragen. Quelle: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Anzeige
Woldegk

Ermittlungserfolg für die Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg: Bei einer Hausdurchsuchung in Woldegk konnten am Freitagvormittag größere Mengen an Betäubungsmittel gefunden werden: fast ein Kilogramm Amphetamine, mehr als 170 Gramm Marihuana und 80 Gramm Haschisch sowie rund 30 Potenzpillen.

Der 40-jährige Bewohner ist bisher polizeilich nicht in Erscheinung getreten. Die Rauschgift-Ermittler waren im Zuge anderer Ermittlungsverfahren auf ihn als Tatverdächtigen aufmerksam geworden. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln ermittelt.

Als die Beamten die Wohnung des Verdächtigen betraten, hatte dieser zunächst mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Daher haben die Ermittler einen Rettungswagen verständigt. Nach kurzer Behandlung ging es dem Mann wieder besser.

Zum Erfolg des Einsatzes haben während der Durchsuchung auch eine Diensthundführerin des Polizeihauptreviers Neubrandenburg mit ihrer Hündin „Lucy“ beigetragen.

OZ

Ex-Finanzminister Mathias Brodkorb (SPD) fordert, die Landesregierung von MV sollte beim Klimaschutz Vorbild für die Bürger sein. Seine Vorschläge: Minister sollen auf Flüge verzichten, eine CO2-Steuer könnte laut Brodkorb die Mehrwertsteuer ersetzen.

02.08.2019

Der klimapolitische Sprecher der SPD im Landtag, Mathias Brodkorb, fordert Ehrlichkeit in der Klimaschutz-Debatte. Erst sollte die Landesregierung Vorbild sein, dann Bürger zur Kasse gebeten werden. Minister sollen auf Flüge verzichten, eine CO2-Steuer könnte die Mehrwertsteuer ersetzen. Ein Interview.

02.08.2019

OZ-Leser treffen am 13. August die Kanzlerin im Stralsunder Ozeaneum. Zahlreiche Leser haben sich bereits um einen der Plätze beworben. Viele von ihnen haben Fragen eingesandt, die sie der Kanzlerin gern stellen würden.

02.08.2019