Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Polizei warnt vor Elch in Anklam – Anwohner vertreibt ihn mit Laubbesen
Nachrichten MV aktuell Polizei warnt vor Elch in Anklam – Anwohner vertreibt ihn mit Laubbesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 16.08.2019
Ein Elch ist am Donnerstag in Anklam unterwegs gewesen. Quelle: Polizei Anklam
Anklam

Achtung, Elch unterwegs. Die Polizei in Vorpommern hat am Donnerstag Anwohner in Anklam gewarnt. Mehrere Anrufer hätten das Tier demnach am Morgen im Rubinienweg gesichtet. Gegen 11 Uhr habe der Elch das Stadtgebiet wieder verlassen, teilte die Polizei mit.

Autofahrer in der Region sollten vorsichtig fahren. Das Tier war laut Polizei schon mehrfach auf Straßen unterwegs. Außerdem warnten die Beamten davor, dem Elch zu nahe zu kommen. Da es sich um einen Jungbullen handelt, könnte er gefährlich werden. Dazu passt ein aktuelles Foto aus Anklam: Zu sehen ist ein Anwohner, wie er mit einem Laubbesen bewaffnet versucht, den Elch von sich fern zu halten.

Landkreis-Sprecher: Hoffentlich bleibt er hier

Achim Froitzheim, Sprecher des Landkreises Vorpommern-Greifswald, hofft indes, dass der Elch in Vorpommern bleibt. „Hier hat er mehr Raum zum Leben. Im westlichen Teil des Landes gibt es deutlich mehr Verkehr als in der Gegend um Anklam.“

Immer wieder wandern Elche aus Polen oder Brandenburg über die Landesgrenze nach MV. Ein Elchbulle, der 2017 wochenlang auf der Insel Usedom für Aufsehen sorgte, hat inzwischen ein neues Zuhause im Zoo der Hansestadt Rostock.

Mehr zum Thema:

Vorpommern-Greifswald: Wieder Elch in der Region gesichtet

Elche kommen nach Deutschland zurück

Dramatisches Video: Bison schleudert neunjähriges Mädchen durch die Luft

Von OZ

Ein betrunkener Mann hat für Zugverspätungen von 777 Minuten geführt. Er hat sich zwischen Pritzier und Brahlstorf (Landkreis Ludwigslust-Parchim)

11:31 Uhr

Noch gut vier Monate bis Heiligabend, doch Benedikt Schneebecke aus Marlow (Landkreis Vorpommern-Rügen) denkt schon jetzt ständig an Weihnachten. Er hegt und pflegt seine Tannen, damit aus ihnen später prächtige Christbäume werden. Ein Ortsbesuch.

09:48 Uhr

Mehr als 60 haben sich in der Sportschule in Zinnowitz auf Usedom vermutlich mit Noroviren angesteckt. Der Landkreis Vorpommern-Greifswald verlangt, dass 100 noch nicht Erkrankte in ihren Zimmern bleiben sollen. Vor Ort war davon wenig zu sehen.

08:51 Uhr