Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Prognose 2040: Rentner in Vorpommern erhalten im Monat 940 Euro
Nachrichten MV aktuell Prognose 2040: Rentner in Vorpommern erhalten im Monat 940 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 13.11.2015
Dier Renten in Deutschland unterscheiden sich stark.
Dier Renten in Deutschland unterscheiden sich stark. Quelle: dpa
Anzeige
Greifswald

Rentner müssen im Landkreis Vorpommern-Greifswald von durchschnittlich 940 Euro im Monat leben. In der Hansestadt Rostock sind die Renten dagegen rechnerisch mit 1019 Euro am höchsten in Mecklenburg-Vorpommern, in Nordwestmecklenburg mit 937 Euro am niedrigsten. Diese Zahlen gehen aus einer am Donnerstag vorgestellten Studie der Prognos AG im Auftrag des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) für alle Landkreise und kreisfreien Städte hervor.

An der Ostsee sorgen laut GDV ungünstige Rahmenbedingungen für schmale Altersbezüge: Die Autoren gehen davon aus, dass Einkommen und Wirtschaftswachstum im Nordosten auch in Zukunft schwächer ausfallen. Einen gewissen Ausgleich schaffe die laut GDV höhere Kaufkraft in MV – im Vergleich zu München oder Hamburg.

Viele Arbeitnehmer im Osten, die 1990 30 bis 40 Jahre alt waren, haben große Lücken in ihrer Erwerbsbiografie durch Arbeitslosigkeit. Sie gehen jetzt in Rente – und sind oft auf Grundsicherung angewiesen. Zurzeit sind die Renten im Osten mit 1020 Euro höher als im Westen (822 Euro). Das liegt vor allem an den Frauen, die im Westen weniger gearbeitet haben.



Gerald Kleine Wördemann