Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Prozess um Attacke auf Asylbewerber: Haftstrafe für Angeklagten
Nachrichten MV aktuell Prozess um Attacke auf Asylbewerber: Haftstrafe für Angeklagten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:36 02.07.2019
Die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg hat nach einer Attacke auf zwei Asylbewerber in Friedland Anklage erhoben. Nun wurde das Urteil gesprochen. Quelle: Marcus Brandt/dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Neubrandenburg

 Nach einer Gewaltattacke auf zwei Asylbewerber in Friedland bei Neubrandenburg im vergangenen Jahr ist einer der Täter zu acht Monaten Freiheitsstrafe verurteilt worden. Das Amtsgericht Neubrandenburg sprach den 31-Jährigen, der ein Geständnis abgelegt hatte, der gefährlichen Körperverletzung schuldig. Ein Motiv für die Schläge gegen die Zuwanderer aus Eritrea sei auch Fremdenfeindlichkeit gewesen, sagte Richterin Tanja Krüske. Eine Bewährung sei angesichts mehrerer Vorstrafen des Anklamers nicht mehr möglich.

Ein 22-jähriger aus Friedland und der Verurteilte sollen die Zuwanderer im April 2018 gestoppt, geschlagen und ihre Räder in einen Teich geworfen haben. Die Opfer konnten fliehen. Der 31-Jährige soll 500 Euro Schmerzensgeld an einen Geschädigten zahlen, der vor Gericht als Nebenkläger auftrat. Das Verfahren gegen den 22-jährigen mutmaßlichen Haupttäter war kurz zuvor wegen eines psychiatrischen Gutachtens abgetrennt worden.

Anzeige

RND/dpa

Anzeige