Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Das ist los am Mega-Wochenende in MV
Nachrichten MV aktuell Das ist los am Mega-Wochenende in MV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 13.06.2019
Mark Forster, hier bei einem Auftritt in der Rostocker Stadthalle, kommt am Sonnabend in den Iga-Park. Quelle: OVE ARSCHOLL
Rostock

Auf dieses Wochenende freut sich ein ganzes Land: MV stehen ab Freitag drei tolle Tage voller Musik, Partys und Festen bevor – und das alles bei Sommerwetter und Sonnenschein. Vor allem in Rostock geht es rund: Dort stehen gleich drei große Open-Air-Konzerte an. Zu den Auftritten von Roland Kaiser, Mark Forster und Rammstein erwarten die Veranstalter insgesamt fast 55 000 Musik-Fans an der Warnow.

Das kommende Wochenende hat es in sich: Rammstein-Konzert, Roland Kaiser und Mark Forster im Rostocker Iga-Park, diverse Feste, maritime Spektakel und dann auch noch Stichwahlen in mehreren Kommunen des Landes. Die wichtigste Wahl gibt es wohl am Sonntag in Rostock. Dort kämpfen der parteilose Unternehmer Claus Ruhe Madsen und Sozialsenator Steffen Bockhahn (Linke) um den Einzug ins Rathaus.

Konzert-Marathon in Rostock

Der Kaiser macht am Freitag den Anfang: Nach Angaben des Iga-Parks sind fast 15 000 Tickets für das Konzert des Schlager-Stars verkauft. Am Sonnabend tritt dann an gleicher Stelle Mark Forster auf. Auch für dieses Konzert erwarten die Veranstalter mehr als 10 000 Fans. Höhepunkt des Musik-Wochenendes an der Warnow aber ist der Sonntag: Rammstein spielt dann vor rund 30 000 Zuschauern im ausverkauften Ostseestadion. Das Konzert war binnen weniger Stunden ausverkauft – und ist der Höhepunkt des Musik-Jahres 2019 in MV.

Im Vorfeld des Konzert-Marathons in der Hansestadt gab es allerdings Diskussionen zwischen der Polizei auf der einen sowie der Stadtverwaltung und den Veranstaltern auf der anderen Seite: Rostocks Ordnungshüter hatten vor massiven Verkehrsproblemen vor allem rund um den Iga-Park gewarnt. Nach einem Krisentreffen sollen nun zusätzliche S-Bahnen eingesetzt werden. „Wir werden zwei zusätzliche Zugpaare fahren lassen“, sagte Bahn-Sprecherin Nadine Fuhrhop der OZ. Stadt und Polizei raten, das Auto stehen zu lassen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Konzerten anzureisen. „Staus werden sich nicht vermeiden lassen“, so Rostocks Vize-Oberbürgermeister Chris Müller-von Wrycz Rekowski (SPD).

Festspiele in Wismar, Bettenrennen in Wolgast

Doch nicht nur in Rostock, sondern in allen Teilen des Landes wird am Wochenende gefeiert: In Wolgast steigt das 12. Erdbeerfest – mit dem legendären Bettenrennen durch die Altstadt. In Wismar werden tausende Besucher zum viertägigen Hafenfest erwartet. In der Georgenkirche der Hansestadt spielt am Sonnabend das NDR-Elbphilharmonieorchester mit namhaften Solisten zur Eröffnung der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. Und bis in die Nacht zum Sonntag feiert Neuburg bei Wismar seinen 800. Geburtstag. Höhepunkt ist ein Feuerwerk am späten Abend.

Bereits am Sonnabendvormittag wird in Grevesmühlen gefeiert: Zum Stadtfest erwarten die Veranstalter nach eigenen Angaben mehr als 4000 Besucher. Abends wird auf dem Marktplatz gefeiert, am Sonntag steht dann der Stadtlauf auf dem Programm. In Deutschlands ältestem Seebad – Heiligendamm – findet am Sonnabend ab 14 Uhr das traditionelle historische Anbaden statt. Hunderte Besucher drängen sich zum Zuschauen auf der Seebrücke.

„Fun Run“ auf Rügen, Kinderfest in Barth

Auf Rügen ist die größte Veranstaltung des Wochenendes der „Fun Run“ in Sellin. 2000 Gäste werden dazu erwartet. In Greifswald wird das Drachenboot-Rennen auf dem Ryck allein 1000 Teilnehmer locken. Und wer es etwas gemächlicher mag, der ist in Barth genau richtig: Dort lockt das 191. Kinderfest – das älteste in ganz MV – ebenfalls mehrere tausend Gäste. Hohen Besuch erwartet am Wochenende auch Stralsund: Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich zum „Tag der Bundeswehr“ am Sonnabend angesagt.

Mehr zum Thema:Auf den Spuren von Rammstein-Sänger Till Lindemann in seiner Heimat

Andreas Meyer

Die Wasserschutzpolizei hat in den vergangenen Tagen rund 230 Fähren, Fahrgastschiffe und Güterschiffe sowie mehr als 3900 Sportboote auf ostdeutschen Binnengewässern kontrolliert. Insgesamt stoppte die Polizei 20 alkoholisierte Bootsführer.

13.06.2019

Was darf man nicht mit ins Stadion nehmen? Sollte ich mit Auto oder Bus anreisen? Was habe ich vom Konzert zu erwarten? Und gibt es eigentlich noch Tickets? Viele Fragen rund um den Rammstein-Auftritt. Wir haben die Antworten.

14.06.2019

Nur wenige Monate nachdem ein Mann aus Malchow wegen Kindesmissbrauchs in MV verurteilt wurde, ist er erneut straffällig geworden. In Dresden steht er nun erneut wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger vor Gericht

13.06.2019