Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Rostock-Album trifft auf gewaltige Resonanz
Nachrichten MV aktuell Rostock-Album trifft auf gewaltige Resonanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 18.01.2014
Ursela Maertin (87) öffnet ihr Fotoarchiv für das Rostock-Album. Sie hat Bilder vom Alltagsleben in Schmarl gesammelt. Quelle: Anja Levien
Anzeige
Rostock

Schon zahlreiche Fotos sind im Internet für das Rostock-Album hochgeladen worden. Mehr als 915 Facebook-Nutzer erinnern sich gemeinsam an die vergangenen 50 Jahre. Daran, was sie erlebt haben, wie das Stadtbild sich verändert hat. Die OSTSEE-ZEITUNG und der Hinstorff Verlag haben Rostocker dazu aufgerufen, Fotos, Bilder und Zeitungsauschnitte zu schicken. Auch Ursela Maertin hat ihre Fotos hervorgeholt.

Einblick in den Alltag 1983: Menschen sitzen an einem Tisch und lachen. Die Schwarz-Weiß-Fotografie zeigt die Weihnachtsfeier der Hausgemeinschaft der Willem-Barents-Straße 31. „Wir haben Kuchen gebacken und die Singegruppe der Neptun-Werft war da“, erinnert sich Ursela Maertin und blättert weiter. Sprung ins Jahr 1988. Männer und Frauen stehen mit Harken vor den Hochhäusern in Schmarl. „Arbeitseinsatz vor der Tür“, sagt die 87-Jährige. Damals haben die Anwohner die Beete gestaltet und Blumen gepflanzt.

Anzeige

Bilder und Geschichten können auf der Internetseite hochgeladen, per Mail an rostock.album@hinstorff.de gesendet oder per Post an Hinstorff Verlag, Lagerstraße 7, 18055 Rostock geschickt werden. Name und Adresse nicht vergessen. Mit der Zusendung der Fotos erklärt sich der Absender einverstanden, dass die Bilder im Internet im sozialen Netzwerk Facebook, in der OSTSEE-ZEITUNG und eventuell auch im Buch unter Angabe des Namens oder des Facebook-Pseudonyms veröffentlicht werden.


Zum Rostock-Album



Anja Levien